Ist aktueller Titelverteidiger: Peter Wright
Ist aktueller Titelverteidiger: Peter Wright © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Nach langwierigen Unklarheiten aufgrund der Corona-Pandemie hat der Profiverband PDC die Darts-WM 2021 terminiert.

Anzeige

Köln (SID) - Nach langwierigen Unklarheiten aufgrund der Corona-Pandemie hat der Profiverband PDC die Darts-WM 2021 terminiert. Das Turnier beginnt am 15. Dezember 2020 und findet trotz der Umstände wie gewohnt im Alexandra Palace von London statt. Das Finale steigt am 3. Januar 2021, teilte die PDC im Rahmen der Halbfinal-Session des Grand Slam of Darts in Coventry mit.

"2020 war ein unsicheres und beispielloses Jahr in vielerlei Hinsicht. Die Darts-WM am Horizont zu sehen, ist fantastisch für alle, die an dem Sport beteiligt sind", sagte PDC-Boss Barry Hearn. 

Anzeige

Der Modus bleibt ebenfalls unverändert im Vergleich zum Vorjahr, 96 Spieler nehmen teil. Die besten 32 der Weltrangliste erhalten ein Freilos in der 1. Runde. Aus deutscher Sicht sind Gabriel Clemens (Saarwellingen), Max Hopp (Kottengrün) und Nico Kurz (Nidderau) bereits sicher qualifiziert. Titelverteidiger ist der Schotte Peter Wright.

Nach der Ankündigung der britischen Regierung, ab Dezember wieder vereinzelt Zuschauer bei Sportveranstaltungen zuzulassen, hofft auch die PDC auf ein bisschen Atmosphäre im "Ally Pally". "Die Ankündigungen vom Montag bedeuten, dass wir unsere Gespräche mit den relevanten Behörden fortführen können, um hoffentlich erstmals seit März ein Live-Publikum hier in Großbritannien zu haben", sagte Hearn.

Bis zuletzt war unklar, wann und wo die WM stattfinden wird. Seit mehreren Wochen trägt die PDC ihre Turniere in der Ricoh Arena in Coventry aus, um die dortige Infrastruktur inklusive eines Hotels nutzen zu können. Damit begaben sich die Spieler zuletzt in eine "Blase", um das Risiko einer Corona-Infektion gering zu halten.