Lesedauer: 2 Minuten

Phil Taylor beendet seine Darts-Karriere im Januar 2018. Seinen Rücktritt bereut er bis heute nicht. Für die anstehende WM hat er einen Außenseiter auf dem Zettel.

Anzeige

Phil Taylor hat seine ruhmreiche Karriere als erfolgreichster Darts-Spieler aller Zeiten nach der WM 2018 beendet - und bereut diese Entscheidung bis heute nicht.

Im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa) äußert sich Taylor über sein Wohlbefinden nach seinem Rücktritt und nennt seinen Geheimfavoriten auf den WM-Titel 2020. (Spielplan der Darts-WM 2020)

Anzeige

Taylor: "War der richtige Zeitpunkt"

Das WM-Finale im Januar 2018 sollte dem Engländer seinen 17. Titel bescheren und damit für einen krönenden Abschluss sorgen. Das gelang mit der 2:7-Niederlage gegen Rob Cross nur bedingt, rief aber dennoch keine Comeback-Gedanken hervor.

"Ja, ich genieße mein Leben nach dem Rücktritt noch immer. Der Spiel- und Terminplan ist zu hart geworden, deshalb war es für mich der richtige Zeitpunkt, damit aufzuhören", so Taylor. Bei Schaukämpfen ist der 59-Jährige nach wie vor zu sehen.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN/ ANZEIGE

"Mein Außenseitertipp ist Glen Durrant"

Auch zur anstehenden Darts-WM (PDC-WM ab 13. Dezember LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) äußerte sich Taylor. Dort wird er zwar weder als Spieler noch als TV-Experte auftreten, einen Geheimtipp gab er dennoch ab.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Schuberts bitterer Abend
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Gladbach: Feierbefehl von Rose
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Leipzig-Pleite stachelte Bayern an
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Nagelsmann mit heftiger Kritik
  • Handball / EM 2020
    5
    Handball / EM 2020
    EM-Fazit zur deutschen Mannschaft

"Michael (van Gerwen, Anm. d. Red.) ist natürlich der WM-Favorit, aber mein Außenseitertipp ist Glen Durrant. Er ist ein solider Spieler und noch wichtiger: ein guter Typ."

"Duzza" hatte im November beim Grand Slam of Darts das Halbfinale erreicht und dabei unter anderem Gabriel Clemens und Vizeweltmeister Michael Smith eliminiert.