Lesedauer: 3 Minuten

Nach Raymond van Barneveld und Rob Cross scheitert auch Ian White sensationell bei der Darts-WM. Das Ergebnis ist auch aus deutscher Sicht von Bedeutung.

Anzeige

Die Darts-WM (täglich LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) hat ihre dritte große Überraschung Nach Raymond van Barneveld und Rob Cross am Samstag ist auch Ian White bei seinem Auftaktmatch ausgeschieden.

Die Nummer neun der Welt unterlag in der 2. Runde gegen Darius Labanauskas mit 1:3. Der Litauer hatte bereits im Vorjahr "Barney" aus dem Turnier geworden und damit eine große Überraschung geschafft.

Anzeige

"Diamond" lieferte mit einem Average von 100,3 Punkten und 57 Prozent Doppelquote eigentlich eine starke Leistung ab, im Satzmodus bei der WM haben diese Statistiken aber nicht die gleiche Aussagekraft wie in der restlichen Saison.

Labanauskas (96,3 Average, 39 % Doppelquote) warf neun Mal häufiger als White auf ein Doppel (23- zu 14-mal) und gewann auch ein Leg mehr. Das reichte am Ende zum überraschenden Sieg.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE

Hopp und Clemens würden Duell mit White entgehen

Der Ausgang der Partie ist auch aus deutscher Sicht von Bedeutung: Labanauskas trifft in der 3. Runde nun entweder auf Max Hopp oder den Sieger von Gabriel Clemens gegen Benito van de Pas. Erreicht einer der beiden Deutschen die dritte Runde, entgehen sie dem Duell mit einem gesetzten Spieler.

Zuvor hatte Kyle Anderson am dritten Tag der Darts-WM 2020 dank einer starken Aufholjagd die zweite Runde erreicht. "The Original" setzte sich gegen Xiaochen Zong nach 0:2-Rückstand mit 3:2 durch.

Der "Pandaman" überraschte Anderson mit einem starken ersten Satz. Zong brachte seinen Anwurf durch und breakte Anderson anschließend direkt.

Der Australier schlug zwar zurück und glich nach Legs aus, doch Zong sicherte sich schlussendlich den ersten Satz.

Anderson mit Aufholjagd

Auch im zweiten Durchgang fand der favorisierte Weltranglisten-38. nicht zu seinem Spiel. Erneut gewann Zong die ersten zwei Legs, auch weil Anderson eine 55 nicht auschecken konnte.

Das dritte Leg entschied "The Original" für sich, doch wenig später erspielte sich Zong die 2:0-Satzführung.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball
    1
    Fußball
    Magath vor Rückkehr in Profifußball
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    FC Bayern will Ajax-Juwel holen
  • Kampfsport / Wrestling
    3
    Kampfsport / Wrestling
    The Rock trauert um Vater
  • Wintersport / Skispringen
    4
    Wintersport / Skispringen
    Kobayashi distanziert Geiger klar
  • Int. Fußball / Premier League
    5
    Int. Fußball / Premier League
    Klopp-Einwurfcoach über Reds und FCB

Doch im dritten Satz wachte Anderson endlich auf und fand zu seinem Rhythmus, das 1:2 war die Folge. Das gab Anderson Selbstvertrauen, während Zong den Faden verlor. 

Die Darts-WM 2020 im Alexandra Palace LIVE auf SPORT1 im Free-TV und Livestream

Anderson rettete sich in den Entscheidungssatz, wo er seine Qualitäten unter Beweis stellte und Zong eliminierte.

Teehan und Dolan siegt souverän

Im zweiten Spiel des Tages fegte Ciaran Teehan völlig überraschend über Ross Smith hinweg. Der 20-Jährige bezwang den Weltranglisten-49. mit 3:0.

Ach Brendan Dolan ist weiter. Der "History Maker" spielte in den entscheidenden Momenten gegen den Inder Nitin Kumar seine Erfahrung aus und gewann ebenfalls mit 3:0.

Die Partien der Nachmittags-Session im Überblick:

Kyle Anderson - Xiaochen Zong 3:2
Ross Smith - Ciaran Teehan 0:3
Brendan Dolan - Nitin Kumar 3:0
Ian White - Darius Labanauskas 1:3