Phil Taylor würde sich den WM-Titel immer noch zutrauen
Phil Taylor würde sich den WM-Titel immer noch zutrauen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Pfeile beim größten Darts-Highlight fliegen wieder - ohne Phil Taylor. Der Darts-Rentner ist nach wie vor selbstbewusst und verrät seinen Favoriten.

Anzeige

Im Alexandra Palace in London fliegen endlich wieder die Pfeile - das größte Darts-Highlight des Jahres ist in vollem Gange (täglich LIVE im TV auf SPORT1

Erstmals seit 1989 findet die PDC Darts-WM ohne Legende Phil Taylor statt. Nach seinem Karriereende hat der Rekord-Champion aber große Töne gespuckt. "Das soll nicht arrogant klingen, aber ich bin überzeugt davon, dass ich den Titel gewinnen würde", sagte der 58-Jährige in einem Gespräch mit dem Darts-Magazin 180. Er spiele immer noch regelmäßig und das auf einem Top-Niveau, meinte Taylor.

Anzeige

Allerdings scheint es den Briten nicht mehr zu reizen, bei der WM dabei zu sein. "Ich habe es oft genug bewiesen, dass ich auch zuletzt noch große Titel holen konnte. Jetzt muss ich es keinem mehr zeigen", stellte er klar.

ANZEIGE: Tickets für das große Public Viewing in Essen gibt es HIER

Taylor nennt Lewis als Favoriten

Seinen Favoriten bei der laufenden WM hat die Darts-Legende auch verraten: Taylor glaubt an einen Erfolg von Kumpel Adrian Lewis. "Er ist reif für seinen nächsten Triumph", ist sich "The Power" sicher. 

Sein letztes Match auf der PDC-Tour bestritt er am 1. Januar 2018, im Finale der Darts-WM 2018 unterlag er Rob Cross deutlich mit 2:7.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Er blickt auf insgesamt 16 WM-Titel zurück: 14 Mal wurde er PDC-Champion, zwei Mal gewann er die BDO-Weltmeisterschaft.