München - Die Halbfinal-Gegner Gary Anderson und Michael van Gerwen waren die prägenden Figuren der vergangenen WM-Jahre. SPORT1 blickt auf ihre Rivalität zurück.

von Martin Hoffmann

Gary Anderson gegen Michael van Gerwen, der Flying Scotsman gegen Mighty Mike: Es ist ein WM-Halbfinale, das die Darts-Fans elektrisiert. Zu Recht.

Der Schotte und der Niederländer waren in den vergangenen Jahren die prägenden Figuren im Alexandra Palace, vier der vergangenen fünf Weltmeisterschaften teilten sie unter sich auf.

SPORT1 blickt zurück auf ihre bisherige gemeinsame Geschichte bei der WM (Darts-WM mit dem Halbfinale Gary Anderson vs. Michael van Gerwen: ab 19.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Erstes WM-Duell ein Schlüsselmoment für beide

Bei der WM 2014 lieferten sich Anderson und van Gerwen ein Viertelfinalmatch, das zu einem Schlüsselmoment für die Karrieren beider werden sollte.

Sowohl van Gerwen (2013 gegen Phil Taylor) als Anderson (2011 gegen Adrian "Jackpot" Lewis) standen in den Jahren zuvor im WM-Finale, ohne sich krönen zu können und wollten diesmal angreifen.

Routinier Anderson (damals 43) schien Jungstar van Gerwen (24) im Griff zu haben, führte mit 3:1, van Gerwen aber drehte auf und siegte am Ende mit 4:3. Auf dem Weg zu seinem ersten Titel konnten ihn dann auch Lewis und Finalgegner "Snakebite" Peter Wright nicht mehr stoppen.

ANZEIGE: Jetzt das Starterset sichern – hier geht es zum SPORT1-Darts-Shop

Anderson vs. van Gerwen: Das Rekord-Finale 2017

Der geschlagene Anderson erklärte später, dass er aus der Niederlage die Motivation schöpfte, die ihn selbst ein Jahr später zu seinem ersten Titel trug.

Auf dem Weg dorthin begegnete er im Halbfinale wieder van Gerwen (den er zuvor auch schon im Finale der Premier League geschlagen hatte) und bezwang ihn mit 6:3. Es folgte der Finalsieg gegen Rekordchampion Phil Taylor.

Im Jahr darauf gelang Anderson die Titelverteidigung, ehe das zum Traumduell gewordene Aufeinandertreffen mit van Gerwen 2017 dann auch erstmals im Finale über die Bühne ging.

Es kam zu einem Showdown auf nie da gewesenem Niveau, Anderson und van Gerwen schaukelten sich gegenseitig zu 42 Maximums hoch - Finalrekord. Van Gerwen war letztlich aber nochmal eine Klasse besser, schaffte einen Average von 108,06 (Anderson: 104,93) und triumphierte mit 7:3.

"Das wird ein Klassiker"

Alles in allem gab es bislang 56 Duelle zwischen van Gerwen und Anderson, es gab 36 Siege für "Mighty Mike", 18 für seinen Rivalen und zwei Unentschieden.

Wie viele noch folgen, ist offen: Der von Rückenproblemen geplagte Anderson denkt laut über einen Rücktritt nach.

ANZEIGE: Tickets für das große Public Viewing in Essen gibt es HIER

Vorher allerdings dürfen sich die Zuschauer nochmal auf ein "Big Match" der Extraklasse freuen.

"Anderson - van Gerwen wird ein Klassiker", ist SPORT1-Experte Rowby-John Rodriguez sicher. Nicht nur er.

So können Sie die Darts-WM LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: SPORT1.de und im Youtube-Stream
LIVETICKER: SPORT1.de und in der SPORT1-App

Holen Sie sich die SPORT1 Darts-App! Livestream, Turnierbaum, News, Videos & Liveticker - alles zur Darts-WM 2019

Spielplan der PDC Darts-WM 2019:

Abendsession (ab 19.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1)

20.30 Uhr: Nathan Aspinall - Michael Smith im LIVETICKER
Michael van Gerwen - Gary Anderson im LIVETICKER

(SERVICE: Hier zum kompletten Spielplan der Darts-WM 2019)