Lesedauer: 3 Minuten

Beim Grand Slam of Darts schreibt der Deutsche Michael Unterbuchner Geschichte. Im entscheidenden Spiel bezwingt er Ian White und erreicht damit die K.o.-Runde.

Anzeige

Paukenschlag! Der deutsche Darts-Profi Michael "T-Rex" Unterbuchner steht beim Grand Slam of Darts (alle Spiele LIVE bei SPORT1) überraschend im Achtelfinale.

In einem packenden Spiel setzte sich der Deutsche gegen Ian White mit 5:3 durch und zieht damit als erster Deutscher überhaupt bei dem Major-Turnier in Wolverhampton ins Achtelfinale ein. Dort bekommt er es mit James Wade zu tun uns ist dabei klarer Außenseiter.

Anzeige

BDO-Spieler Unterbuchner holte sich im dritten Leg der Partie erstmals ein Break. Aber White konnte wieder ausgleichen, doch der 30-Jährige behielt die Nerven und setze sich am Ende der Partie im Modus von Best-of-nine-Legs durch. (Spielplan: Vorrunde und Achtelfinale im Überblick)

Unterbuchner schreibt Darts-Geschichte

Routinier White enttäuschte vor allem auf die Doppelfelder, er traf nur knapp 16 Prozent seiner Versuche, während der Deutsche über 38 Prozent seiner Würfe auf die Doppelfelder versenkte.

ANZEIGE: Hier gibt's Tickets für das Finale der BILD Superleague Darts Germany 

Unterbuchners Drei-Dart-Average betrug am Ende der Partie knapp 90 Punkte, während sein Kontrahent auf knapp 92 Punkte kam.

Doch am Ende behielt der Mann aus Landsberg am Lech die Oberhand und schrieb damit deutsche Darts-Geschichte.

Altmeister Raymond van Barneveld muss bereits nach der Vorrunde seine Koffer packen. Michael "Bully Boy" Smith verpasste dem niederländischen Routinier einen Whitewash und siegte mit 5:0. Im Achtelfinale kommt es zum Giganten-Duell mit Michael van Gerwen. 

Der Weltranglisten-Erste hat sich gegen Joe Murnan keine Blöße gegeben. "Mighty Mike" schlug den BDO-Profi mit 5:1 und war seinem Kontrahenten in allen Belangen deutlich überlegen, ohne dabei an seine Grenzen gehen zu müssen. 

Wade lässt Webster keine Chance

In der ersten Partie des Abends hatte James "The Machine" Wade seine weiße Weste gewahrt. Er schlug Mark Webster mit 5:1 und feierte seinen 13. Sieg in Folge vor TV-Kameras. Der kommende Gegner von Unterbuchner war im Drei-Dart-Average seinem Kontrahenten um zehn Zähler überlegen und auch mit seiner Checkout-Quote von 71 Prozent auf die Doppelfelder bärenstark.

Der bereits für das Achtelfinale qualifizierte Gary Anderson schlug Steve "Muffin Man" Hine ebenfalls mit 5:1.

Überraschend ist für Keegan Brown bereits nach der Vorrunde Schluss. Der Brite unterlag im entscheidenden Vorrunden-Spiel Wesley Harms mit 4:5. Beide Kontrahenten lieferten sich ein hochklassiges Duell und lagen am Ende bei einem Drei-Dart-Average von 103 Punkten. Auch die Checkout-Quote von 66 Prozent sprach für Brown. 

Aber im entscheidenden neunten Leg kassierte er ein Break und schied damit nach der Vorrunde aus.

Die Ergebnisse vom Dienstag im Überblick:

James Wade – Mark Webster 5:1
Gary Anderson – Steve Hine 5:1
Ian White – Michael Unterbuchner 3:5
Keegan Brown – Wesley Harms 4:5
Michael van Gerwen – Joe Murnan 5:1
Jonny Clayton – Gary Robson 5:3
Krzysztof Ratajski – Adam Smith-Neale 5:1
Michael Smith – Raymond van Barneveld 5:0