Lesedauer: 2 Minuten

Am ersten Tag der European Darts Championship gibt es gleich das erste Highlight. José de Sousa gelingt in seinem Match gegen Jeffrey de Zwaan das perfekte Leg.

Anzeige

Ganz spezieller Moment für "The Special One"!

Darts-Profi José de Sousa, der mit dem gleichen Spitznamen wie der berühmte Fußball-Trainer José Mourinho an der PDC-Tour teilnimmt, hat zum Auftakt der European Darts Championship (LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM und begleitet alle Partien im LIVETICKER) mit einem Neun-Darter für Furore gesorgt.

Anzeige

Dem Portugiesen gelang in seinem Erstrunden-Match gegen Jeffrey de Zwaan das perfekte Leg zum Zwischenstand von 2:0 - es war sein erstes vor TV-Kameras.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE 

De Sousa wie van Gerwen und Lewis

Kurios: Vor dem letzten Pfeil in die Doppel-12 musste der 46-Jährige nachrechnen, wo er überhaupt hinwerfen musste. Doch nach kurzem Überlegen visierte er das kleine rote Feld an und traf. Damit war der Neun-Darter nach 180, 177 und 144 Punkten vollkommen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Als Maradona die Bayern anführte
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Streichs Dilemma mit Freiburg
  • Fussball
    3
    Fussball
    Maradona wollte Gaudinos Trikot
  • Basketball / easycredit BBL
    4
    Basketball / easycredit BBL
    Unfall schockte Basketball
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Was Flick bei Bayern rasend macht

Am Ende entschied er auch das Match gegen den Niederländer mit 6:3 und schaffte so den Sprung ins Achtelfinale der inoffiziellen Darts-EM. Mitte Oktober hatte der Rechtshänder mit dem Final-Sieg beim European Darts Grand Prix gegen Michael van Gerwen seinen ersten Titel auf der European Tour gefeiert.

Bei der WM ist er bislang noch nie über die 1. Runde hinaus gekommen. (Spielplan und Ergebnisse des European Darts Championship)

Es war der vierte 9-Darter in der Geschichte der European Championship. De Sousa reihte sich ein in die Liste mit Adrian Lewis (2011), Michael van Gerwen (2014) und Kyle Anderson (2017).