Lesedauer: 2 Minuten

Max Hopp erwischt einen schwachen Hauptrunden-Tag in der HYLO PDC Europe Super League. Während ein Spieler makellos bleibt, glänzt Hempel mit einem Neun-Darter.

Anzeige

Schwacher Start von Max Hopp in die Hauptrunde der HYLO PDC Europe Super League (bis 22. April täglich im LIVESTREAM bei SPORT1)!

Der "Maximiser" verlor gleich seine ersten drei Spiele und hatte am Ende die Bilanz von zwei Siegen bei fünf Niederlagen. Trauriger Höhepunkt für Hopp war die 1:6-Klatsche, die ihm Kai Gotthardt in seiner letzten Partie verpasste.

Anzeige

Hopp wird auf Rang sechs der Gruppe B am zweiten Tag der Hauptrunde eine große Aufholjagd starten müssen, um das Viertelfinale doch noch zu erreichen. (Spielplan und Ergebnisse der HYLO PDC Europe Super League)

SPORT1 Akademie - Werde mit Raymond van Barneveld zum Darts-Star | ANZEIGE 

Spitzenreiter in Gruppe B ist Lukas Wenig, der als einziger Spieler in beiden Gruppen alle seine sieben Partien gewinnen konnte und damit sehr gute Viertelfinal-Chancen hat.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    FCB-Boss bei Lewandowski gespalten
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    "Nicht gut gespielt": SGE hadert
  • Int. Fussball
    3
    Int. Fussball
    Robben trumpft bei Groningen auf
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Hamilton macht Verstappen nass
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    "Dann brennt in München der Ofen"

Hinter Wenig folgen Dragutin Horvat mit fünf Siegen sowie Gotthardt und Niko Springer mit jeweils vier Erfolgen am Montag.

Schindler glänzt - Hempel mit Neun-Darter

In der Gruppe A trennt die ersten fünf Spieler sogar nur ein einziger Sieg, was einen spannenden zweiten Hauptrunden-Tag verspricht.

Martin Schindler, Christian Bunse und Franz Rötzsch konnten dabei alle fünf Spiele gewinnen. Schinder, der den Spitznamen "The Wall" trägt, zauberte dabei vor allem in der Partie gegen Florian Hempel mit einem Drei-Dart-Average von 108,8 Punkten - es war der höchste Wert der Super League 2021.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE 

Für das Highlight des Tages sorgte trotzdem Hempel, der bei seinem 6:0-Sieg gegen Marco Obst die 501 Punkte im vierten Leg mit 180, 180 und 141 Punkten auscheckte, also einen Neun-Darter schaffte. Es war das fünfte perfekte Leg in der Geschichte der Super League Germany.

Hempel hat wie Nico Kurz, der die vergangenen beiden Auflagen der Super League gewann und jeweils an der Darts-WM teilnahm, vier Siege nach dem ersten Hauptrunden-Tag auf dem Konto und damit noch gute Chancen auf das Viertelfinale. (Florian Hempel nach seinem Erfolg in der Q-School im SPORT1-Interview)

Die vier besten Spieler beider Gruppen treffen dann am 21. April im Viertelfinale aufeinander, hierbei gilt bereits der Modus Best of 17 Legs. Im Halbfinale und Finale einen Tag später können dann sogar bis zu 19 Legs gespielt werden, ehe ein Sieger feststeht.

© Sport1