Joe Cullen gewann die International Darts Open
Joe Cullen gewann die International Darts Open © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Für Max Hopp und Franz Rötzsch kommt bei der International Darts Open in Riesa das Aus in der 3. Runde. Michael van Gerwen gewinnt glücklich.

Anzeige

Michael van Gerwen muss weiter auf seinen nächsten Titel auf der European Tour warten!

Der Weltranglistenerste musste sich bei der International Darts Open in Riesa im Finale Joe Cullen mit 5:8 geschlagen geben. Nach ausgeglichenem Beginn setzte sich Cullen erstmals zum 4:2 etwas ab. Diese Führung verteidigte der Engländer erfolgreich und feierte am Ende seinen zweiten Titel auf der European Tour. 

Anzeige

Van Gerwen im Glück

Auf dem Weg ins Finale musste van Gerwen zwei Mal Höchstarbeit verrichten - und hatte auch etwas Glück. In der 3. Runde setzte er sich gegen Andy Hamilton mit 6:5 durch. Hamilton vergab dabei im elften Leg einen Matchdart. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Als Maradona die Bayern anführte
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Streichs Dilemma mit Freiburg
  • Fussball
    3
    Fussball
    Maradona wollte Gaudinos Trikot
  • Basketball / easycredit BBL
    4
    Basketball / easycredit BBL
    Unfall schockte Basketball
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Was Flick bei Bayern rasend macht

Auch das Halbfinale ging über die volle Distanz. Gegen Mensur Suljovic aus Österreich drehte er noch einen 4:6-Rückstand zum 7:6. 

DAZN gratis testen und die größten Darts-Turniere live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bereits in der 3. Runde mussten sich die beiden letzten im Turnier verbliebenen Deutschen verabschieden. 

Rötzsch verliert nach guter Leistung

Franz Rötzsch, der am Vortag mit einem Sieg gegen Ex-Weltmeister Rob Cross für eine Sensation gesorgt hatte, unterlag Krzysztof Ratajsk mit 5:6. Der 25 Jahre alte Rötzsch zeigte auch gegen den weitaus erfahreneren Polen eine gute Leistung. 

Rötzsch mit 170er-Finish

Sein Drei-Dart-Average lag bei 96,8 Punkten. Mit einem 170er-Finish zum 3:2 sorgte der "Destroyer" zudem für das Highlight des Spieles. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Als Maradona die Bayern anführte
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Streichs Dilemma mit Freiburg
  • Fussball
    3
    Fussball
    Maradona wollte Gaudinos Trikot
  • Basketball / easycredit BBL
    4
    Basketball / easycredit BBL
    Unfall schockte Basketball
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Was Flick bei Bayern rasend macht

Auch für Max Hopp war Endstation. Deutschlands Nummer eins musste sich Ross Smith mit 4:6 geschlagen geben. Hopp lag bereits mit 1:5 zurück, kam dann mit drei gewonnenen Legs in Serie noch einmal bis auf 4:5 heran. Ross zeigte aber Nervenstärke und beendete das Spiel mit einem Finish von 120 Punkten.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE

Die Ergebnisse im Überblick:

3. Runde:

Andy Hamilton - Michael van Gerwen 5:6
James Wade - Nathan Aspinall 6:2
Krzysztof Ratajski - Franz Rötzsch 6:5
Mensur Suljovic - Jamie Hughes 6:2
Dave Chisnall - Joe Cullen 1:6
Scott Baker - Danny Noppert 2:6
Max Hopp - Ross Smith 4:6
Michael Smith - Jesus Noguera 6:1

Viertelfinale:

Van Gerwen - Wade 6:3
Ratajski - Suljovic 5:6
R. Smith - Cullen 4:6
M. Smith - Noppert 6:1

Halbfinale

Van Gerwen - Suljovic 7:6
M. Smith - Cullen 3:7

Finale 

Cullen - van Gerwen 8:5