Der Portugiese Jose De Sousa hatte auch auf der richtigen Tour schon Grund zum Feiern
Der Portugiese Jose De Sousa hatte auch auf der richtigen Tour schon Grund zum Feiern © PDC
Lesedauer: 2 Minuten

Jose De Sousa zündet ein Darts-Feuerwerk und gewinnt Gruppe 25 der Darts Home Tour. In seinen drei Matches schafft er zweimal einen White Wash.

Anzeige

"The Special One" feiert eine Gala im heimischen Wohnzimmer!

Bei der Darts Home Tour hat Jose De Sousa allen Grund zum Feiern. Der Portugiese deklassiert seine Gegner in der Gruppe 25 regelrecht und zieht nach drei Spielen mit 15:1 Legs souverän in die zweite Runde ein.

Anzeige

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE

Bereits im ersten Duell mit dem Schotten Robert Thornton ist "The Special One" von Beginn an on fire und fliegt mit einem 3-Darts-Average von 110,51 Punkten zu einem 5:0-Triumph. Dabei garniert er seinen Erfolg noch mit drei 180ern.

De Sousa wiederholt den White Wash

Auch im zweiten Match änderte sich nichts an der Dominanz des 46-Jährigen. Diesmal musste der Engländer Keegan Brown - immerhin Nummer 30 der Weltrangliste und bei der WM 2018 im Achtelfinale - zuschauen, wie sein Kontrahent per White Wash davonflog.

Gegen Reece Robinson reichte De Sousa damit im letzten Match schon eine Niederlage mit maximal drei Legs, um den Gruppensieg davonzutragen. Aber er lief erneut zur Höchstform auf und zauberte einen starken 3-Darts-Average von 106,79 Punkten samt vier 180ern aufs Board.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Immerhin konnte der Engländer den dritten White Wash des Abends verhindern und trotzte De Sousa ein Leg ab.

PDC ruft Home Tour ins Leben

Die Coronakrise zwingt auch den Dartssport zu kreativen Lösungen, weshalb die PDC seit dem 17. April die "Home Tour" durchführt.

Hier treten insgesamt 80 Spieler, die eine offizielle Tourcard der PDC besitzen, von zu Hause aus gegeneinander an. An zunächst 20 aufeinanderfolgenden Abenden messen sich jeweils vier Spieler aus den heimischen Wohnzimmern im Format "Jeder gegen Jeden", werden dabei mittels Video-Calls zusammengeschaltet.

Meistgelesene Artikel

Alle Partien werden im Format "Best of 9 Legs" absolviert, jeder Sieg wird mit zwei Punkten honoriertDie Sieger der Gruppen qualifizieren sich für die 2. Runde. Die Partien werden live online bei PDC.TV übertragen. Insgesamt wird an 32 aufeinanderfolgenden Abenden gedartet.