Lesedauer: 2 Minuten

Gary Anderson sollte eigentlich beim am Freitag startenden Wohnzimmer-Darts mitwirken. Doch ein kurioser Grund verhindert seine Teilnahme.

Anzeige

Auch die Darts-Profis suchen in der Coronakrise nach kreativen Lösungen, die sie in Form des "Wohnzimmer-Darts" gefunden haben.

Ab Freitag treten die Spieler der Profitour von zu Hause aus an 32 aufeinanderfolgenden Abenden gegeneinander an. Peter Wright eröffnet das Turnier im Duell mit Peter Jacques.

Anzeige

Mit Gary Anderson ist bereits ein Profi ausgeschieden – ohne allerdings ein Spiel absolviert zu haben. Der Grund ist kurios: Das W-LAN des "Flying Scotsman" ist zu schlecht.

Das schwache Signal der Internetleitung in Andersons Haus ermöglicht keine Teilnahme am Turnier.

Anderson: Mühe, Rechnungen online zu bezahlen

"Ich war bereit dafür, aber als wir mein WiFi getestet haben, war es einfach nicht zuverlässig genug", erklärte der zweimalige Weltmeister.

Er ergänzte: "Das überrascht mich nicht. Ich habe Mühe, Rechnungen online in meinem Haus zu bezahlen, es ist wirklich frustrierend."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayerns Gier verdient den Rekord
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Hernández' Einsatz früh beendet
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Warum so ängstlich, Herr Wagner?
  • Tennis
    4
    Tennis
    Tennis-Star attackiert Fußballer
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski übertrumpft Gerd Müller

Anderson betonte: "Ich wollte mitmachen. Es wäre etwas anderes gewesen, zu versuchen, das zu gewinnen."

Taylor und Barney duellieren sich

Bereits in der vergangenen Woche hatten sich Phil Taylor und Raymond van Barneveld aus den heimischen Wohnzimmern für den guten Zweck duelliert.

Die beiden zurückgetretenen Darts-Legenden spielten auf zwei elektronische Dartsscheiben, die per Internet miteinander verbunden waren und sammelten dabei Spenden für Wohltätigkeitsorganisationen.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE

Über eingebaute Kameras und Mikrofone konnten Taylor in Stoke-on-Trent und van Barneveld in Den Haag Kontakt halten.

Das Wohnzimmer-Turnier wird unter anderem auf der Website der Professional Darts Corporation (PDC) und bei verschiedenen Buchmachern übertragen. Es bleibt zu hoffen, dass sowohl die anderen Teilnehmer als auch die PDC ein besseres Netz haben als Anderson.