Michael Smith steht beim World Matchplay im Halbfinale
Michael Smith scheiterte bei der PDC Home Tour bereits in der Gruppenphase © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Für Darts-Profi Michael Smith ist die PDC Home Tour bereits nach der Gruppenphase beendet. Der Vizeweltmeister von 2019 muss einem Niederländer den Vortritt lassen.

Anzeige

Der "Bully Boy" muss früh die Segel streichen.

Michael Smith ist bereits in der Gruppenphase der PDC Home Tour gescheitert. Der Vizeweltmeister von 2019 verpasste den Sieg in seiner Vierergruppe. Das Ticket für die nächste Runde sicherte sich PDC-Neuling Martijn Kleermaker.

Anzeige

Smith verspielt 3:0 zum Auftakt

Gegen den Niederländer Kleermaker verlor der "Bully Boy" direkt die Auftaktpartie mit 3:5, obwohl er bereits mit 3:0 in Legs vorne gelegen hatte. Doch Kleermaker drehte auf, holte sich fünf Legs in Folge und somit den Sieg.

Auch in seinem zweiten Match hatte Smith mehr Mühe als erhofft. Trotz einer 2:0-Führung kam sein Gegner Harry Ward bis auf 3:3 heran, bevor Smith sich die letzten beiden Legs sicherte.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Als Maradona die Bayern anführte
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Streichs Dilemma mit Freiburg
  • Fussball
    3
    Fussball
    Maradona wollte Gaudinos Trikot
  • Basketball / easycredit BBL
    4
    Basketball / easycredit BBL
    Unfall schockte Basketball
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Was Flick bei Bayern rasend macht

Nach zwei gespielten Partien jedes Spielers hatten sowohl Kleermaker, Clark als auch Smith noch die Chance auf den Gruppensieg. Da Kleermaker sein Match mit 5:2 gegen Ward gewann, hätte Smith gegen Clark einen Sieg mit mindestens vier Legs Vorsprung benötigt.

Doch die Nummer fünf der Welt verlor direkt das erste Leg. Er kämpfte sich zwar auf 2:1 nach vorne, doch dann checkte Clark die 161 zum 2:2, was das Aus für Smith bedeutete. Am Ende stand ein 5:3 für Smith. Somit setzte sich Kleermaker durch.

Erneut Verbindungsprobleme bei PDC Home Tour

Auch an diesem Abend hatten die Teilnehmer wieder mit Verbindungsproblemen zu kämpfen. So musste das Match zwischen Harry Ward und Matt Clarke unterbrochen und später fortgesetzt werden.

Am Donnerstag war bereits Gabriel Clemens in der Gruppenphase gescheitert. Der Sieg des Niederländers Jelle Klaasen wurde allerdings von Schummel-Vorwürfen überschattet.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE

Die Coronakrise zwingt auch den Dartssport zu kreativen Lösungen, weshalb die PDC seit dem 17. April die "Home Tour" durchführt.

Hier treten 32 Spieler, die eine offizielle Tourcard der PDC besitzen, von zu Hause aus gegeneinander an. An 32 aufeinanderfolgenden Abenden messen sich jeweils vier Spieler aus den heimischen Wohnzimmern im Format "Jeder gegen Jeden", werden dabei mittels Video-Calls zusammengeschaltet.

Alle Partien werden im Format "Best of 9 Legs" absolviert, jeder Sieg wird mit zwei Punkten honoriertDie Sieger der Gruppen qualifizieren sich für die 2. Runde. Die Partien werden live online bei PDC.TV übertragen.

Die Ergebnisse des Abends

Michael Smith – Martijn Kleermaker 3:5
Harry Ward – Matt Clarke 3:5
Michael Smith - Harry Ward 5:3
Martijn Kleermaker - Matt Clarke 3:5
Harry Ward - Martijn Kleermaker 2:5
Matt Clarke - Michael Smith 3:5