Michael Unterbuchner überzeugt auch bei der BDO-WM 2019
Michael Unterbuchner überzeugt bei der BDO-WM 2020 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Bei der BDO-WM in London zieht Michael Unterbuchner ins Achtelfinale ein. Gegen Willem Mandigers rettet den Deutschen seine Nervenstärke und Checkout-Qualitäten.

Anzeige

Bei der BDO-Weltmeisterschaft in London hat Michael Unterbuchner die erste Hürde genommen und ist nach einem 3:1-Sieg gegen Willem Mandigers ins Achtelfinale eingezogen.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE

Anzeige

Im letzten Match der Nachmittag-Session konnte sich der "T-Rex" vor allem auf seine Nervenstärke verlassen, wenn er eigenen Anwurf hatte. Von den zehn Legs, die er startete, brachte er alle ins Ziel und legte somit das Fundament für seinen Erfolg.

Dazu profitierte er vor allem von der Double-Schwäche seines Kontrahenten. Während der Landsberger knapp 40 Prozent seiner Checkouts nutzte, war sein niederländischer Kontrahent nicht einmal bei jedem dritten Versuch erfolgreich.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Debütant weckt große Hoffnungen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    RB spricht Machtwort bei Nagelsmann
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Was bei Hernández Hoffnung macht
  • US-Sport
    4
    US-Sport
    Beckham: Twitter-Zoff mit NBA-Star
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Bundesliga-Torwart attackiert Trump

Daher konnte Mandigers auch sein besserer Average nicht retten. 94,16 Punkte schaffte er im Schnitt mit drei Darts, Unterbuchner kam lediglich auf 89,71 Punkte.

Tiefpunkt der Double-Schwäche des Niederländers waren drei vergebene Set-Darts beim Stand von 1:1. Unterbuchner bestrafte dies, holte sich die 2:1-Satzführung und brachte den Erfolg dann souverän nach Hause.

Alle Ergebnisse des Tages:

Wayne Warren - Justin Thompson 3:2
Joe Chaney - Ben Hazel 2:3
Willem Mandigers - Michael Unterbuchner 1:3
Andreas Harrysson - John O'Shea 3:2
Paul Hogan - Brian Raman 3:1
Martijn Kleermaker - Gino Vos 3:0