Beau Greaves trifft im Halbfinale der BDO-WM der Frauen auf Titelverteidigerin Mikuru Suzuki
Beau Greaves trifft im Halbfinale der BDO-WM der Frauen auf Titelverteidigerin Mikuru Suzuki © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Als jüngste Spielerin der Geschichte erreicht Beau Greaves das Halbfinale der BDO-WM. In diesem trifft die Britin auf Titelverteidigerin Mikuru Suzuki.

Anzeige

Beau Greaves hat sich an ihrem 16. Geburtstag selbst beschenkt und ein Stück Darts-Geschichte geschrieben.

Die Engländerin setzte sich im Viertelfinale der BDO-WM der Frauen gegen die haushohe Favoritin Aileen de Graaf aus den Niederlanden mit 2:1 durch und ist damit die jüngste Spielerin in der Geschichte, die das Halbfinale bei einer Weltmeisterschaft der British Darts Organisation erreicht hat.

Anzeige

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE 

Bereits in der ersten Runde hatte die neue Darts-Sensation mit dem Erfolg gegen Tori Kewish für Furore gesorgt, nun folgte der zweite Streich. Gegen die zweimalige WM-Halbfinalistin überzeugte "Beau 'n' Arrow" insbesondere mit ihrem Drei-Dart-Average von 86,11 Punkten.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Presse huldigt den Super-Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Bayerns CL-Sieg wäre teuer für Barca
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Setién vor Aus - zwei Kandidaten
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Piqué bietet Rücktritt an
  • Wintersport / Skilanglauf
    5
    Wintersport / Skilanglauf
    Drogenfund bei Langlauf-Superstar

In der nächsten Runde trifft Greaves auf Mikuru Suzuki. Die Titelverteidigerin schaltete ihrerseits Anastasia Dobromyslova per White Wash aus. Im anderen Halbfinale kommt es zum Duell zwischen Corrine Hammond und der viermaligen Weltmeisterin Lisa Ashton, die sich gegen Lorraine Winstanley durchsetzte.

Bei den Herren erreichten Jim Williams und Mario Vandenbogaerde das Viertelfinale.