Gary Anderson läuft zu "Jump Around" in den Alexandra Palace ein
Gary Anderson gewann 2018 das World Matchplay © Getty Images

Bei den World Matchplay im kommenden Jahr können Michael van Gerwen und Co. kräftig abkassieren. Das Preisgeld steigt um satte 40 Prozent.

Der Nachfolger von Gary Anderson kann sich bei den World Matchplay im kommenden Jahr (20. bis 28. Juli 2019) auf ein deutliches erhöhtes Preisgeld freuen. Mit dem neuen Titelsponsor "Betfred" steigt das Preisgeld auf 700.000 Pfund an.

Damit erhöht sich das Preisgeld um satte 200.000 Pfund oder 40 Prozent. Allein der Sieger kassiert 150.000 Pfund. Die PDC hat mit dem neuen Titelsponsor einen Vertrag über drei Jahre abgeschlossen.

ANZEIGE: Spielen wie die Profis – Hier geht es zum SPORT1-Darts-Shop

Das World Matchplay ist das zweitlängste Turnier der PDC, das 1994 zum ersten Mal in den Winter Gardens in Blackpool ausgetragen wurde. In neun Tagen treten 32 Spieler gegeneinander an.

16-mal wurde das Turnier vom legendären Phil Taylor gewonnen, nach dem auch die Trophäe benannt wurde.