Gary Anderson (r.) warf im Finale der Champions League of Darts gegen Peter Wright drei 10-Darter
Gary Anderson (r.) warf im Finale der Champions League of Darts gegen Peter Wright drei 10-Darter © Lawrence Lustig/PDC

Gary Anderson gewinnt erstmals die Champions League of Darts. Im Finale dominiert er einen Landsmann. Michael van Gerwen wartet weiter auf den Sieg in Brighton.

von SPORT1

Gary Anderson hat die dritte Auflage der Champions League of Darts gewonnen. In einem rein schottischen Finale setzte sich der zweifache Weltmeister mit 11:4 gegen Peter Wright durch.

The Flying Scotsman erwischte einen wahren Traumstart. Schnell lag der Vorjahresfinalist mit 6:1 in Führung. Snakebite zeigte sein Kämpferherz und kam auf 4:7 heran.

So stark wie Anderson angefangen hatte, beendete er dann jedoch mit vier gewonnenen Legs in Serie Wrights Aufbäumen und das Finale.

Ein Blick auf die Zahlen verdeutlicht seine Dominanz: Anderson spielte einen Drei-Dart-Average von 100,81 Punkten, zudem lag seine Doppelquote bei 62,5 Prozent (Darts bei DAZN. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Suljovic kassiert erste Niederlage

Lange hatte es im Brighton Centre nach einem Finale zwischen Titelverteidiger Mensur Suljovic und Weltmeister Michael van Gerwen ausgesehen. Suljovic marschierte ohne Niederlage als Sieger der Gruppe B ins Halbfinale. In diesem kassierte er dann in seinem neunten Spiel in der Champions League of Darts seine erste Niederlage. Anderson ließ dem Österreicher keine Chance und gewann mit 11:4.

Wie Suljovic hatte auch MvG bereits nach den ersten beiden Gruppenspielen am Samstag als Halbfinalist festgestanden. Nach einer knappen 9:10-Niederlage gegen Anderson im letzten Gruppenduell traf er in der Vorschlussrunde auf Wright.

Die beiden Kontrahenten zeigten Darts der Extraklasse. Am Ende hatte Wright das bessere Ende auf seiner Seite und gewann dank einer grandiosen Doppelquote von 78,57 Prozent mit 11:9. 

Jetzt Tickets für das Finale der BILD Superleague Darts Germany sichern!

Ergebnisse der Champions League of Darts 2018:

Sonntag:

Nachmittags-Session 
Gruppenphase, 3. Spielrunde:
Mensur Suljovic - Simon Whitlock 10:1
Peter Wright - Rob Cross 10:3
Daryl Gurney - Dave Chisnall 10:7
Michael van Gerwen - Gary Anderson 9:10

Abend-Session 
Halbfinale: 
Mensur Suljovic - Gary Anderson 4:11
Michael van Gerwen - Peter Wright 9:11
Finale:
Gary Anderson - Peter Wright 11:4

Samstag:

Nachmittags-Session
Gruppenphase, 1. Spielrunde:
Rob Cross - Mensur Suljovic 8:10
Peter Wright - Simon Whitlock 10:7
Gary Anderson - Daryl Gurney 8:10
Michael van Gerwen - Dave Chisnall 10:2

Abend-Session
Gruppenphase, 2. Spielrunde:
Rob Cross - Simon Whitlock 10:8
Mensur Suljovic - Peter Wright 10:7
Gary Anderson - Dave Chisnall 10:3
Daryl Gurney - Michael van Gerwen 7:10