In Abwesenheit von Max Hopp treffen sich Deutschlands beste Dart-Spieler zum 3. Spieltag der Superleague Darts Germany. Neuer Tabellenführer ist Martin Schindler.

Martin Schindler hat den dritten Spieltag in der BILD Superleague Darts Germany gewonnen. Der WM Teilnehmer von 2018 gewann 13 seiner 15 Partien in Kreuztal-Krombach und übernahm damit auch die Führung in der Gesamtwertung.

Einen Punkt trennt den 21-Jährigen von seinem engsten Verfolger Gabriel Clemens, dem am Samstag in der Partie gegen Schlusslicht Marvin Wehder sensationell ein Neun-Darter gelungen war. Schindler kam dabei zugute, dass er sich im direkten Duell mit dem Saarländer mit 6:1 durchsetzen konnte.

Auch Langendorf stark - Münch enttäuscht

Einen gewaltigen Sprung in der Tabelle machte Maik Langendorf, der sich mit einem guten Spieltag von Platz acht auf drei vorkämpfen konnten. Kevin Münch, der bei der letzten Weltmeisterschaft sensationell in die zweite Runde vorgestoßen war, belegt mit 19 Siegen nur einen enttäuschenden elften Rang.

Keine Punkte konnte an diesem Wochenende Max Hopp erzielen. Deutschlands Nummer eins unterlag am frühen Sonntag-Mittag Ian White in seinem Erstrunden-Spiel beim World Matchplay im englischen Blackpool.

Großes Finale in Düsseldorf

In der Bild Superleague Darts Germany treten 16 deutsche Spitzenspieler an fünf Spieltagen gegeneinander an und spielen schließlich im großen Finale um einen Startplatz für die Darts WM 2019.

Tickets für das Finale der BILD Superleague Darts Germany gibt es HIER.

SPORT1 überträgt die Finalveranstaltung aus dem Maritim Hotel Düsseldorf am 18. November LIVE im TV.