Gabriel Clemens ist in Amsterdam früh ausgeschieden
Gabriel Clemens ist in Amsterdam früh ausgeschieden © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Während sich die Superstars der Szene in Blackpool zum World Matchplay treffen, gelingt Gabriel Clemens bei der Superleague Darts Germany das perfekte Spiel.

Anzeige

Grandioser Start für Gabriel Clemens am dritten Spieltag der BILD Superleague Darts Germany: Der 34-Jährige warf in der ersten Runde der Veranstaltung in Kreuztal-Krombach gegen Marvin Wehder einen Neun-Darter.

Am Ende setzte sich der 34-Jährige souverän und deutlich mit 6:2 gegen seinen Konkurrenten durch. Neben dem perfekten Spiel gelangen ihm insgesamt sieben 180er und ein Average von 104,5 Punkten pro Aufnahme.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In der nächsten Partie musste sich Clemens dann Martin Schindler mit 1:6 geschlagen geben. Am Ende des Tages standen für den Saarländer vier Siege in sieben Spielen zu Buche.

Tickets für das Finale der BILD Superleague Darts Germany gibt es HIER.

In der Bild Superleague Darts Germany treten 16 deutsche Spitzenspieler an fünf Spieltagen gegeneinander an und spielen schließlich im großen Finale um einen Startplatz für die Darts WM 2019.

SPORT1 überträgt die Finalveranstaltung aus dem Maritim Hotel Düsseldorf am 18. November LIVE im TV.

Kurios: Clemens hatte erst vor zwei Tagen bei Diamond Dart Cup im E-Dart einen 9-Darter geworfen.