Michael van Gerwen liegt auf Siegeskurs
Michael van Gerwen liegt auf Siegeskurs © Getty Images

Bei der Players Championship 5 in Milton Keynes gewinnt Michael van Gerwen das Finale mühelos. Einen Mitfavoriten schmeißt er bereits im Viertelfinale raus.

Bei der Players Championship 5 in Milton Keynes hat Michael van Gerwen das Finale gegen Chris Dobey deutlich mit 6:2 gewonnen.

Dobey, der seine Halbfinalpartie gegen Ryan Searle knapp mit 6:5 für sich entschieden hatte, wusste sich nicht gegen den Niederländer zu wehren.

In den anfänglichen Runden hatte es jedoch auch für van Gerwen nicht allzu gut ausgesehen: Er zitterte sich gegen Ricky Evans mit 6:5 weiter und hatte auch in der Runde der letzten 64 beim 6:3 gegen Jeffrey de Zwaan leichte Probleme.

Anschließend folgten zwei weitere Siege gegen Keegan Brown (6:3) und Jimmy Hendriks (6:2).

Van Gerwen lässt Anderson keine Chance

Im Viertelfinale fertigte er dann Mitfavorit Gary Anderson mit einem 6:1 ab. Im Halbfinale siegte der Niederländer gegen seinen Kontrahenten James Wade klar mit 6:2.

Gut los ging es dagegen für Gary Anderson. Er triumphierte über Davy van Baelen mit 6:0, nachdem er zuvor mit Paul Rowley (6:1) keine Mühe gehabt hatte. Durch ein 6:3 gegen Robert Marijanovic gelang dem Schotten dann der Sprung ins Achtelfinale und auch gegen Cameron Menzies gewann er mühelos mit 6:2.

Im Viertelfinale war gegen einen starken van Gerwen dann aber Schluss.

Frühes Favoritensterben

Rob Cross scheiterte überraschend in der ersten Runde. Der Weltmeister verlor gegen Luke Woodhouse mit 5:6.

Auch Gerwyn Price konnte sich kein Selbstvertrauen holen. Der Tabellenletzte der Premier League schied gegen Mickey Mansell mit 3:6 aus.

Einen überraschenden Erfolg feierte Max Hopp. Der Deutsche zog durch ein 6:4 gegen den Belgier Kim Huybrechts in die Runde der letzten 64 ein. Dort war Jeffrey de Graaf beim 1:6 aber eine Nummer zu groß.

Peter Wright und Simon Whitlock gewannen zwar ihr erstes Spiel, danach war für die zwei Premier-League-Teilnehmer aber ebenfalls Endstation.

Runde der letzten 32:

Van Gerwen - Brown 6:3
Nicholson - Hendriks 6:5
Anderson - Marijanovic 6:3
De Graaf - Menzies 4:6
Suljovic - Huybrechts 6:5
Klaasen - Jenkins 1:6
Stevenson - Wade 5:6
Lennon - Jones 3:6
Dolan - Wattimena 6:1
Joyce - Clemens 2:6
Chisnall - Dobey 2:6
Burton - West 6:5
Edgar - Burnett 6:4
O'Connor - Lewis 6:3
Tabern - Kamphuis
Searie - Meulenkamp 6:5

Runde der letzten 16:

Van Gerwen - Hendriks 6:2
Anderson - Menzies 6:2
Suljovic - Jenkins 6:5
Wade - Jones 6:4
Dolan - Clemens 4:6
Dobey - Burton 6:4
Edgar - O'Connor 4:6
Tabern - Searie 1:6

Runde der letzten 8:

Van Gerwen - Anderson 6:1
Suljovic - Wade 3:6
Dobey - Clemes 6:2
O'Connor - Searle 3:6

Runde der letzen 4:

Van Gerwen - Wade 6:2
Dobey - Searle 6:5

Finale:

Van Gerwen - Dobey 6:2

Weiterlesen