Michael van Gerwen gilt als absoluter Top-Favorit der WM
Michael van Gerwen schlägt Peter Wright im Finale von Leverkusen © Getty Images

Beim ersten Turnier der European Tour in Leverkusen sichert sich Darts-Dominator Michael van Gerwen den Titel. Peter Wright hat in einem Krimi-Finale das Nachsehen.

Michael van Gerwen hat sich seinen ersten European-Tour-Titel des Jahres gesichert.

Der Niederländer setzte sich bei den European Darts Open in Leverkusen in einem spannenden Finale gegen Peter Wright mit 8:7 durch.

"Snakebite" Wright fehlte nur ein Leg, um sich den Titel zu schnappen, doch van Gerwen warf in den letzten beiden Legs ein Zwölf- und ein 13-Dart-Finish und holte sich bereits den 21. Titel auf der European Tour. 

Van Gerwen: "Habe furchtbar gespielt"

"Ich bin froh, dass ich gewonnen habe. Ich habe in der ersten Hälfte furchtbar gespielt", erklärte "Mighty Mike", der bereits mit 1:5 zurück gelegen hatte, nach seinem knappen Triumph.

Auch Wright zeigte sich trotz der Final-Niederlage zufrieden. "Ich habe lange Zeit hart gekämpft. Und sieben Legs gegen Michael van Gerwen, den aktuell besten Spieler, zu gewinnen, macht mich sehr glücklich."

Bester deutschsprachiger Teilnehmer in Leverkusen war der Österreicher Mensur Suljovic, der in der dritten Runde an Mervyn King scheiterte. King hatte eine Runde zuvor den besten Deutschen Gabriel Clemens aus dem Turnier geworfen.

Die Ergebnisse ab dem Viertelfinale im Überblick:

Viertelfinale
Michael van Gerwen - Simon Whitlock 6:1
Ron Meulenkamp - Richard North 2:6
Peter Wright - Joe Cullen 6:3
Mervyn King - James Wade 4:6

Halbfinale
Michael van Gerwen - Richard North 7:1
Peter Wright - James Wade 7:4

Finale
Michael van Gerwen - Peter Wright 8:7