Lesedauer: 2 Minuten

Madrid - Nach zwölf Jahren Beziehung gehen Real-Madrid-Legende Iker Casillas und Ehefrau Sara Carbonero getrennte Wege. Beim WM-Finale 2010 sorgten beide für Aufsehen.

Anzeige

Sie galten als das Traum-Paar im internationalen Fußball, meisterten dabei viele Lebenskrisen - doch nun soll alles vorbei sein:

Wie die spanische Zeitung Lecturas berichtet, haben sich Iker Casillas und seine Frau Sara Carbonero nach 12 Jahren Beziehung getrennt. Der Entschluss soll bereits vor einigen Monaten einvernehmlich und freundschaftlich vollzogen worden sein.

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der frühere Weltklasse-Torhüter Casillas, mit Spanien Welt- und Europameister (2010 und 2008), und die TV-Moderatorin sollen zudem seit längerem getrennt von einander in verschiedenen Häusern leben.

Familie und Freunde hätten davon gewusst, hieß es weiter. Gründe für das Auseinandergehen sind bislang nicht bekannt.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    So lief Bayerns Kimmich-Deal
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    "Flick lässt sich nicht provozieren"
  • US-Sport / NFL
    3
    US-Sport / NFL
    Edelman verkündet Karriereende
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Supertalent bald frei - für Bayern?
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Bibiana Steinhaus hat geheiratet

Iker Casillas und Sara Carbonero trennen sich

Der inzwischen 39 Jahre alte Casillas hatte mit seiner Beziehung zu der zwei Jahre jüngeren Carbonero 2010 für Aufsehen gesorgt, als er unmittelbar nach dem WM-Titel seine damalige Freundin vor laufenden Kamera während eines Interviews küsste.

Kurz darauf folgte die heimliche Hochzeit, während der Ehe entstanden die beiden gemeinsamen Söhne Lucas und Martin, die mittlerweile vier und sieben Jahre alt sind. (NEWS: Alles zu La Liga)

Nach einer Ära als Spieler von Real Madrid (725 Spiele zwischen 1999 bis 2015) heuerte San Iker beim portugiesischen Spitzenklub FC Porto an, ehe die Torwart-Legende nach fünf Jahre nach Madrid zurückging und im vergangenen Sommer seine bemerkenswerte Karriere beendete.

Was die Trennung durchaus noch tragischer macht: Zuvor hatte das Paar mehrere Schicksalsschläge verarbeiten müssen.

Während bei Carbonero vor zwei Jahren Eierstockkrebs diagnostiziert worden war, hatte Casillas im Mai 2019 im Training einen Herzinfarkt erlitten.