Lesedauer: 2 Minuten

Kevin Großkreutz könnte bald im Fernsehen zu sehen sein - aber nicht als Fußballprofi. Laut einem Medienbericht soll er 2021 an einem Trash-Format teilnehmen.

Anzeige

Wird Kevin Großkreutz im kommenden Jahr zum Fernsehstar?

Der Ex-Spieler von Borussia Dortmund soll zumindest Wunschkandidat für die zweite Stafel der Sat.1-Show "Promis unter Palmen" sein.

Anzeige

Wie die Bild berichtet, steht, steht der 32-Jährige kurz vor einer Unterschrift beim TV-Sender für die Staffel im kommenden Jahr.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Großkreutz im Rechtsstreit mit Uerdingen

Der aktuell vereinslose Großkreutz äußert sich in der gleichen Meldung allerdings eher ablehnend dazu: "Ich habe mehrere TV-Anfragen vorliegen. Sowas ist eher nichts für mich."

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Prominenter Abnehmer für Costa?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Zumal eine Terminkollision droht, denn Großkreutz befindet sich mit dem Drittligisten KFC Uerdingen im Rechtsstreit. Bis Oktober stand er noch bei den Krefeldern unter Vertrag.

Großkreutz geht juristisch gegen die Kündigung durch den Ex-Bundesligisten vor, Anfang 2021 soll es vor Gericht gehen.