Lesedauer: 2 Minuten

Harry Kane wird offenbar Opfer eines von langer Hand geplanten Verbrechens. Dabei wird sein sündhaft teurer Range Rover entwendet.

Anzeige

Der englische Nationalspieler Harry Kane ist offenbar einer Verbrecherbande zum Opfer gefallen.

Der sündhaft teure Range Rover des Angreifers von Tottenham Hotspur wurde Ende Oktober gestohlen, berichtet die Sun. Dem Bericht zufolge kostete der SUV rund 100.000 Pfund (rund 111.000 Euro).

Anzeige

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Kanes Luxus-Karosse wurde dabei von den Dieben offenbar gezielt ins Visier genommen. Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen Bilder von den vermeintlichen Verbrechern, die in den Wochen vor dem Diebstahl mehrfach an dem geparkten Auto vorbeifuhren. 

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Offiziell! Sinan Kurt wechselt zu Erstligist
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Aufgenommen wurde dabei laut Sun auch, wie die Diebe das Auto mit einem elektronischen Hilfsmittel in Chingford im Osten Londons knackten und dann davonfuhren.

Zuletzt wurden bereits zwei von Kanes Spurs-Kollegen Opfer von Verbrechen: Dele Alli wurde in seinem Haus überfallen, auch Jan Vertonghen (mittlerweile Benfica) war von bewaffneten Räubern attackiert worden.