Lesedauer: 2 Minuten

München - Cristiano Ronaldo beschenkt sich für die gewonnene Meisterschaft mit Juventus Turin selbst. Ein auf zehn Exemplare limitierter Sportwagen wandert in seinen Besitz.

Anzeige

Andere sammeln Briefmarken, Cristiano Ronaldos Autos: Der Ausnahmespieler von Italiens Rekordmeister Juventus Turin schenkte sich nach seinem zweiten Scudetto mit den Bianconeri einen Bugatti Centodieci mit 1600 PS, der 9,5 Millionen Euro kostet und auf zehn Exemplare limitiert ist. Das berichtet der Corriere della Sera.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ronaldo hat bereits eine große Bolidensammlung, zu der unter anderem ein Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse gehört.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Verletzt raus! Sorgen um Kruse
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Effenberg: Dieser Kniff hilft Bayern
  • Int. Fussball
    3
    Int. Fussball
    Der beste unbekannte Trainer?
  • Fussball / 3. Liga
    4
    Fussball / 3. Liga
    Arp: HSV-Rückkehr vorstellbar
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Rummenigge spricht über Thiago-Deal

Sein Arbeitgeber Juventus Turin gehört mehrheitlich dem italienisch-amerikanischen Autobauer Fiat Chrysler, dieser ist Mehrheitsaktionär Ferraris.