Sia Soliola hat sich beim Rugby den Oberkiefer zerschmettert
Sia Soliola hat sich beim Rugby den Oberkiefer zerschmettert © instagram.com/sia_soliola
Lesedauer: 2 Minuten

Ein Zusammenprall mit seinem Gegenspieler hat für einen Rugby-Spieler in Australien schwere Folgen. Doch nach einer Operation im Gesicht zeigt er Humor.

Anzeige

Rugby-Spieler müssen hart im nehmen sein. Das hat Sia Soliola, Profi des australischen Teams Canberra Raiders, mal wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Das Kraftpaket zog sich bei einem Zusammenprall mit Bake Lawrie von den St. George Illawarra Dragons bei einem Match in Sydney schlimme Frakturen im Gesicht zu.

Anzeige

Wie heftig es ihn erwischte, dokumentierte er bei Instagram. Soliola postete das Röntgenbild seines Kopfes, auf dem ein riesiger Riss im Schädelknochen zu sehen ist, sowie ein Foto von ihm nach der Operation.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Er kommentierte den Post mit dem Satz inklusive Lach-Emoji: "Wenigstens sind meine Zähne intakt."