Emma-Louise Paton ist eine Moderatorin bei Sky Sport News UK
Emma-Louise Paton ist eine Moderatorin bei Sky Sport News UK © instagram.com/missemmapaton
Lesedauer: 2 Minuten

Eine Online-Umfrage von Sky Sports News UK sorgt für Ärger bei den eigenen Mitarbeitern. In der Umfrage wird auch das Aussehen der Moderatoren thematisiert.

Anzeige

Mit dieser Entscheidung hat Sky Sports News UK selbst bei den eigenen Mitarbeitern für Verärgerung gesorgt.

Wie die Daily Mail berichtet, hat der Sender eine Online-Umfrage an seine Zuschauer geschickt. Dabei wurde unter anderem danach gefragt, ob die Moderatoren "sexy" und "gut aussehend" seien.

Anzeige

Einige Moderatoren sollen deshalb sogar ein Krisengespräch mit dem Management verlangt haben.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Favre: "Denke nicht an Aufgeben!"
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Haaland fällt gegen Paderborn aus
  • Motorsport / Formel 1
    3
    Motorsport / Formel 1
    Massa spricht über Schumacher
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Amazon zeigt noch mehr Bundesliga
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    So sehen Vettels Optionen aus

In der sogenannten "Sky Insight"-Umfrage wird gefragt, ob der jeweilige Moderator oder Moderatorin eine dieser Eigenschaften besitzt: "arrogant", "zuverlässig", "sexy", "gut aussehend", "protzig", "irritierend".

Moderatorin erfährt durch Familienmitglied davon

In einer weiteren Frage heißt es, ob die Moderatoren nach der Meinung der Zuschauer "auf dem Weg nach oben sind", "an der Spitze ihres Berufs angelangt" oder "definitiv ihren Zenit überschritten haben".

Der CHECK24 Doppelpass mit Patrick Owomoyela, Marcell Jansen und Christian Lindner - Sonntag ab 11 Uhr LIVE im Free-TV und im Livestream auf SPORT1.de und in der SPORT1 App

Wie die Times berichtet, erfuhr eine weibliche Moderatorin sogar erst von dieser Umfrage, als ein Familienmitglied mit einer Sky-Mitgliedschaft die Umfrage ausfüllen und dabei eben unter anderem das Aussehen ihrer Verwandten bewerten sollte.

Ein Sprecher von Sky sagte, dass die von einem Marktforschungsunternehmen erstellte Umfrage irrtümlich versendet wurde und die erhaltenen Daten nicht benutzt würden.

Weiter stellte er heraus, dass die Fragen sowohl die Frauen als auch Männer betroffen hatten.