Maria Sharapova bekam über 2 Millionen Text-Nachrichten
Maria Sharapova bekam über 2 Millionen Text-Nachrichten © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Maria Sharapova kann sich nach ihrem Hilferuf nach sozialen Kontakten vor Text-Nachrichten kaum retten. Über Twitter veröffentlicht sie unglaubliche Zahlen.

Anzeige

Mit ihrem Hilferuf nach Kontakten hat Maria Sharapova offensichtlich einen Nerv bei ihren Fans getroffen.

2,2 Millionen Text-Nachrichten hat die kürzlich zurückgetretene Tennis-Schönheit innerhalb von 40 Stunden erhalten. Diese Information gab die Russin über Twitter bekannt - mit einem Emoji, das einen explodierenden Kopf zeigt.

Anzeige

Zuvor hatte sie in ihrer Einsamkeit aufgrund der Kontaktbeschränkungen wegen der Coronakrise öffentlich darum gebeten, mit ihr in Kontakt zu treten - und deshalb sogar ihre private Telefonnummer ins Netz gestellt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren