Lesedauer: 2 Minuten

München - Jérôme Boateng hat sich beim FC Bayern einen Stammplatz erkämpft. Auch privat läuft es für den Weltmeister bestens, wie Bilder mit seiner Model-Freundin beweisen.

Anzeige

Liebesglück beim Bayern-Star! 

Jérôme Boateng hat in den vergangenen Wochen mit starken Leistungen seinen Platz in der Startelf des FC Bayern behauptet. Liegt es vielleicht daran, dass ihn seine Model-Freundin Kasia Lenhardt beflügelt? Auch, wenn er in München und die gebürtige Polin in Berlin lebt.

Anzeige

Pünktlich zum Osterfest zeigt sich die 24 Jahre alte Ex-Kandidatin von "Germany's next Topmodel" auf Instagram gemeinsam mit ihrem Weltmeister von 2014 und Freunden. 

Das FC Bayern München Spezial, #1, Ostersonntag, 15 Uhr, im TV auf SPORT1

Boateng und Lenhardt sind bereits seit einigen Monaten ein Paar, scheinen derzeit aber voneinander getrennt zu sein, denn die gebürtige Polin kommentierte das Bild mit den Worten: "Euch alle zu vermissen, ist das Schlimmste." 

Boateng mit starker Saison

Auch sportlich lief es für den Innenverteidiger zuletzt rund. Boateng absolvierte in der laufenden Saison, die derzeit wegen der Corona-Krise pausiert, bereits 24 Pflichtspiele.  

Unklar ist hingegen immer noch die Zukunft des 31-jährigen gebürtigen Berliners. Sein Vertrag bei den Münchnern läuft 2021 aus, Gespräche über eine Verlängerung fanden zuletzt nicht statt. Er gilt als möglicher Verkaufskandidat. Zuletzt machen Gerüchte über das Interesse von englischen Top-Klubs die Runde.  

Der CHECK24 Doppelpass mit Patrick Helmes, Marcel Reif, Mario Basler und SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach (Liveschalte) am Sonntag ab 11 Uhr LIVE im Free-TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf SPORT1.de

Zudem krachte es zuletzt zwischen Boateng und dem Verein, weil dieser ihm eine empfindliche Geldstrafe aufbrummte, nachdem Boateng ohne Genehmigung während der Corona-Krise die Stadt verlassen hatte und damit aufgeflogen war, weil er auf der A9 einen Unfall gebaut hatte.

Boateng beteuerte, dass er seinen väterlichen Pflichten hatte nachkommen wollen, indem er seinen erkrankten vierjährigen Sohn Jermar bei dessen Mutter in Leipzig besucht habe. Der FC Bayern blieb allerdings hart und wollte öffentlich ein Zeichen setzen. Boateng reagierte mit Unverständnis.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Ob der Zwist nun Einfluss auf seine Zukunft hat?   

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayerns Gier verdient den Rekord
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Hernández' Einsatz früh beendet
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Warum so ängstlich, Herr Wagner?
  • Tennis
    4
    Tennis
    Tennis-Star attackiert Fußballer
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski übertrumpft Gerd Müller

Hansi Flick sagte zuletzt in einer Video-Schalte mit ausgewählten Medien: "Wir sind alle mit Jérômes Entwicklung zufrieden. Er hat noch ein Jahr Vertrag, ist aber in einem gewissen Alter, wo er selbst schauen muss, was seine Zukunft betrifft. Es ist absehbar, wie lange er noch Fußball spielen kann. Aber er ist hier und wir werden alles dafür tun, dass er den Vertrag hier beendet, wenn er sich dafür entscheidet, zu bleiben."

Der Cheftrainer versprach: "Er erhält volle Unterstützung. Aber er muss entscheiden, wo sein Weg hingeht. Unsere Unterstützung hatte er bis jetzt und auch in Zukunft."