Lesedauer: 2 Minuten

Seit Jahren ist Jürgen Klopp ein gern gesehenes Werbegesicht. Nun hat der Erfolgstrainer des FC Liverpool den nächsten lukrativen Deal an Land gezogen.

Anzeige

Jürgen Klopp wird neues Werbegesicht von Erdinger.

Dies bestätigte die Privatbrauerei am Sonntag auf Anfrage des Kölner Stadt-Anzeigers. Zur Dauer und Dotierung des am ersten Januar in Kraft tretenden Vertrags wollte sich das Unternehmen aus Oberbayern allerdings nicht äußern.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Liverpool bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Nach Informationen der Bild am Sonntag hat der 52-Jährige für drei Jahre mit anschließender Option für zwei weitere Jahre unterschrieben, was ihm rund zwei Millionen Euro pro Jahr garantieren soll. Dies entspräche in etwa derselben Summe, die auch sein Vorgänger Franz Beckenbauer kassierte.

Klopp seit Jahren gefragtes Werbegesicht

Von der Kooperation mit dem früheren Dortmunder Meistertrainer verspricht sich Erdinger dem Anschein nach, künftig mehr Bier nach England zu exportieren. Dort wird er von den Menschen, ebenso wie in Deutschland, neben seinem sportlichen Erfolg vor allem für seinen trockenen Humor und seine markanten Sprüche geschätzt.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Wird Alcácer zum BVB-Problemfall?
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Odriozola kurz vor Bayern-Wechsel
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    So plant FC-Boss Heldt mit Podolski
  • Int. Fußball / Premier League
    4
    Int. Fußball / Premier League
    Kein Sieger in wildem London-Derby
  • Handball / EM 2020
    5
    Handball / EM 2020
    Muss Prokop weg? Pro und Contra

Bereits seit Jahren ist Klopp als Werbefigur ein gern gesehener Partner. So wirbt er unter anderem für den Autobauer Opel, die Deutsche Vermögensberatung und den Sportartikelhersteller New Balance.

Jetzt die Spielewelt von SPORT1 entdecken - hier entlang!

Erst kürzlich verlängerte er zudem seinen Kontrakt beim FC Liverpool, den er erst vor wenigen Tagen zum Titel bei der Klub-WM führte, langfristig bis 2024. Sein Gehalt an der Mersey soll bei 18 Millionen Euro jährlich liegen.