Lesedauer: 2 Minuten

Franck Ribéry macht weiter. Nach 12 Jahren in München beginnt ein neues Kapitel beim AC Florenz. Dies freut nicht nur seinen Teamkollegen Kevin-Prince Boateng.

Anzeige

Nach seinem Ende beim FC Bayern wechselt Franck Ribéry für zwei Jahre zur AC Florenz.  

Aber nicht nur die Fans feiern seine Ankunft euphorisch. 

Anzeige

Auch Teamkollege Kevin-Prince Boateng heißt Ribéry via Instagram mit einem gemeinsamen Bild willkommen. 

"Hier ist er. Willkommen Bruder", schreibt der 32 Jahre alte Stürmer. 

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Für den wohl lustigsten Kommentar unter dem Post sorgte aber wohl der Düsseldorfer Rapper Farid Bang. 

"Jawoll Bruder jetzt fehle ich nur noch in der Mannschaft, dann haben wir die 3 größten Problemfälle Deutschlands im Team", kommentierte er. 

Da kann man ja nur gespannt sein, ob es bald einen weiteren Neuzugang bei den Florentinern zu vermelden gibt. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Transfermarkt
    1
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Salihamidzic verrät Stand bei Alaba
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Darum irritierte die Bayern-Tribüne
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Die Stimmen zum Bundesliga-Auftakt
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Bayern macht der Liga Angst
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Götze und Bayern: warum nicht?