Lukas Podolski eröffnet neuen Döner-Laden in Köln, Lukas Podolski ist auch außerhalb des Fußballs sehr geschäftstüchtig
Lukas Podolski eröffnet neuen Döner-Laden in Köln, Lukas Podolski ist auch außerhalb des Fußballs sehr geschäftstüchtig © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Lukas Podolski baut sein Döner-Imperium weiter aus. Der ehemalige Nationalspieler eröffnet einen weiteren Laden in seiner Heimatstadt Köln.

Anzeige

Lukas Podolski ist auf den Geschmack gekommen. Der ehemalige Nationalspieler hat eine weitere Filiale der Mangal-Döner-Kette eröffnet. Ab dem 16. Mai können sich Anhänger des Fastfoods und von Podolski von Lammfleisch am Drehspieß verwöhnen lassen.  

"Kommt vorbei und genießt einen originalen Mangal Döner in einer der coolsten Döner Locations deutschlandweit. Wir freuen uns auf Euch!", heißt es auf der Instagram-Seite von Mangal Döner. Die "coolste Location", das ist ein Ladenlokal direkt am Kaufland-Eingang auf der Kalker Hauptstraße in Deutz.

Anzeige

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dritte Döner-Bude von Podolski

Für den ehemaligen Kapitän des 1. FC Köln ist es bereits die dritte Location dieser Art, die der Japan-Profi mit seinen Geschäftspartnern betreibt. Bei der Eröffnung in der Kölner Südstadt ließ es sich Podolski nicht nehmen und schnitt unter dem Jubel von tausend Fans Lammfleisch höchstpersönlich vom Spieß.  

Auch interessant

Zudem besitzt 33-Jährige noch diverse Eisdielen in seiner Heimatstadt.