Zum 27. Geburtstag von Neymar gab sich nicht nur Fußball-Prominenz die Ehre
Zum 27. Geburtstag von Neymar gab sich nicht nur Fußball-Prominenz die Ehre © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Neymar wird 27 - und zelebriert das mit einer großen Party in Paris, auch Frankfurts Kevin Trapp feiert mit. Wegen seiner Verletzung vergießt Neymar Tränen.

Anzeige

Neymar und seine große Party in Paris - zum Durchklicken:

Mit einer großen Party feierte Superstar Neymar am Montagabend in seinen 27. Geburtstag - doch die Feier war nicht nur von guter Laune geprägt.

Der Brasilianer empfing seine rund 200 Gäste im hippen Pavillon Gabriel in der Nähe der Champs-Elysees: Teamkollegen und Funktionäre von Paris Saint-Germain, Promis wie DJ Bob Sinclar und Surfer Gabriel Medina, auch der an Eintracht Frankfurt verliehene Kevin Trapp feierte mit.

Anzeige

Die von einem wohlbekannten Getränkehersteller gesponserte Feier stand unter dem Motto "Nuit Rouge" (Rote Nacht). Fast alle Gäste kamen in roter Kleidung, auch Neymars Krücken waren farblich abgestimmt.

Meistgelesene Artikel
  • Renato Sanches kommt beim FC Bayern nur selten zum Einsatz
    1
    Fussball / Bundesliga
    Sanches deutet Bayern-Abschied an
  • Germany v Serbia - International Friendly
    2
    Fußball / DFB-Team
    DFB-Elf: Stotterstart nach Umbruch
  • Luka Jovic wird von halb Europa gejagt
    3
    Fußball / Transfermarkt
    Transferticker: Mega-Offerte aus Spanien für Jovic?
  • Joachim Löw will mit dem DFB-Team zurück in die Weltspitze
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw: "Müssen uns neu erfinden"
  • Leon Goretzka (2.v.r.) erzielte gegen Serbien den Ausgleich
    5
    Fußball / DFB-Team
    DFB-Stimmen: "Das war zu wenig"

Tränen beim PSG-Superstar

Genau diese Krücken aber drückten bei Neymar auf die Stimmung.

"Was ich mir heute am meisten zum Geburtstag wünsche, ist ein neuer Mittelfußknochen", sagte das Geburtstagskind in einer Ansprache an seine Gäste, bei der er in Tränen ausbrach: "Ich könnte auf dem Feld kämpfen und das tun, was ich am meisten liebe, nämlich Fußball spielen."

Neymar, der nach seinem Emotionsausbruch von seiner Mutter getröstet wurde, bedankte sich zudem ausdrücklich bei seinen Teamkollegen für die Unterstützung: "Sie geben mir alle Kraft, um mir zu helfen, so schnell wie möglich wiederzukommen. Es ist sehr schwer, die ganze Zeit auf Krücken zu laufen. Jeder Athlet weiß, wie schwer das ist."

Neymar fehlt im Champions-League-Achtelfinale

Ende Januar zog sich Neymar im Achtelfinale des Französischen Pokals gegen Racing Straßburg eine Verletzung am rechten Fuß zu.

PSG bestätigte daraufhin, dass der teuerste Spieler der Welt rund zehn Wochen ausfällt und damit die beiden Achtelfinals in der Champions League gegen Manchester United verpassen wird.

Die gleiche Verletzung am fünften Mittelfußknochen kostete Neymar bereits die Rückrunde der vergangenen Saison.