Lesedauer: 2 Minuten

Superstar Cristiano Ronaldo macht als Geschäftsmann auf sich aufmerksam. Der Portugiese wird Teilhaber und Botschafter einer Haartransplantations-Klinik.

Anzeige

Cristiano Ronaldo sorgt nicht nur als Fußballer, sondern auch als Geschäftsmann für Furore.

Die neueste Investition des Portugiesen ist laut der portugiesischen Zeitung "Expresso" eine Haartransplantations-Klinik in Madrid.

Anzeige

Diese Klinik wird dann demnach zu 50 Prozent dem Superstar von Juventus Turin gehören, die andere Hälfte dem portugiesischen Unternehmen Saude Viavel.

Ronaldo wird Botschafter der Klinik 

Ronaldo wird dabei nicht nur Teilhaber, sondern auch Botschaft der Klinik sein. Eine erfolgreiche Augenbrauen-Transplantation bei seiner Mutter soll ihn dazu bewogen haben.

"Neben dem Fußball beschäftige ich mich leidenschaftlich mit Gesundheit, Technik und Forschung. Das sind Bereiche, in die ich investieren wollte. Ich wollte, dass sich die Klinik in Madrid befindet, einer Stadt, in der ich viele Jahre gelebt habe", wird Ronaldo in einer Pressemitteilung zitiert.

Die Eröffnung der Klinik auf rund 2500 Quadratmetern ist für den 18.März geplant. Die rund 150 Angestellten sollen dafür sorgen, dass rund 18 Haar-Transplantationen täglich durchgeführt werden können.