Tennis-Beauty Genie Bouchard präsentiert zum zweiten Mal in Folge die Bademoden - und jede Menge Haut - für ein renommiertes US-Modemagazin.

Sie hat es schon wieder getan:

Tennis-Starlet Eugenie Bouchard warf sich schon zum zweiten Mal in Folge für das US-Modemagazin "Sports Illustrated" in die aktuellste Bademode.

Besonders zur Freude der männlichen Leser fällt der Stoff bei den meisten Modellen, die Genie präsentiert, äußerst knapp aus.

Neben der Kanadierin wird erstmals auch US-Open-Siegerin Sloane Stephens als Modell in der neuen "Swimsuit"-Ausgabe des Magazins zu sehen sein.

Im Vorjahr hatte Bouchard ihren ersten großen Auftritt.

Zusammen mit der aktuellen Weltranglistenersten Caroline Wozniacki und Serena Williams zeigte sie sich in den aufreizenden Modellen.

Weitere Models in der aktuellen Bademoden-Edition von "Sports Illustrated" sind unter anderem Hailey Clauson, Alexis Ren oder Kate Upton, die Gattin von Baseball-Star und MLB-Cahmpion Justin Verlander.

Sportlich läuft es für Bouchard  in dieser Saison indes noch nicht recht rund.

Die 23-Jährige feierte bislang erst drei Siege auf der Tour, kam noch nie über die dritte Runde eines Turniers hinaus.