2017 Las Vegas Summer League - Los Angeles Clippers v Los Angeles Lakers
2017 Las Vegas Summer League - Los Angeles Clippers v Los Angeles Lakers © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der Ball-Wahnsinn nimmt kein Ende: Ab sofort gibt es auf Facebook eine Reality-Serie um den exzentrischen LaVar Ball und seine Söhne zu sehen.

Anzeige

Die Ball-Familie um Vater LaVar und seine drei Söhne Lonzo, LiAngelo und LaMelo erklimmt die nächste Stufe in Sachen Selbstvermarktung.

Bei der eigenen Basketball-Marke "Big Baller Brand" macht die wohl umtriebigste und lauteste Familie im US-Sport nicht Halt, jetzt starten die Balls auch mit ihrer eigenen Reality-Show. Ab Donnerstag werden regelmäßig Folgen auf Facebook veröffentlicht.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Facebook-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Facebook dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Lernt LaVar, Tina und ihre drei Söhne kennen, die alle dazu geboren wurden, Profi zu werden", heißt es in einer Ankündigung zu "Ball in the Family".

Mittelpunkt der Serie soll die sportliche Karriere der drei Ball-Söhne sein. Allerdings versprechen die Macher auch private Einblicke ins Leben der Protagonisten. So werden unter anderem die Genesung von Mutter Tina nach einem Schlaganfall oder die Beziehungsprobleme von Lakers-Hoffungsträger Lonzo thematisiert.

Der älteste Sohn Lonzo (19) wurde im Sommer von den Los Angeles Lakers an Position zwei im NBA-Draft ausgewählt und überzeugte bereits bei seinen ersten Auftritten in der Summer League.

LiAngelo (18) wird in der kommenden Saison, wie bis zum diesjährigen NBA-Draft auch sein großer Bruder Lonzo, für die Collegemannschaft von UCLA auflaufen, der 16-jährige LaMelo spielt an der Highschool für Chino Hills.