© YouTube
Lesedauer: 2 Minuten

Im ägyptischen Fernsehen wird Ramadan Sobhi von Stoke City Opfer eines gemeinen Scherzes. Erst denkt er, er wird ersticken, dann befürchtet er gefressen zu werden.

Anzeige

Böser Scherz im ägyptischen Fernsehen.

Ramadan Sobhi, Offensivspieler beim Premier-League-Klub Stoke City, fällt in seinem Heimatland auf einen üblen TV-Scherz herein. Der landesweit bekannte Komiker Ramez Galel hatte sich den 20-Jährigen als Opfer seines nächsten Streichs auserkoren.

Anzeige

Galel ließ den Fußballer glauben, er sei auf dem Weg zu einer Talkshow. Auf dem Weg dahin blieb das Auto, in dem sich Sobhi befand, plötzlich im Wüsten-Treibsand stecken. Doch damit nicht genug: Der Wagen begann mehr und mehr im Sand zu versinken.

© YouTube

Fahrer wurde vom Sand verschluckt

Der Fahrer des Autos wurde zu Sobhis Entsetzen vom Sand verschluckt. Der Fußballer selbst, sowie eine Co-Moderatorin der Show kletterten hektisch auf das Dach des Wagens, das Auto versank jedoch immer weiter.

Der Gipfel des Grauens wurde erreicht, als wenige Meter vom Geschehen entfernt ein Komododrache (Anm. d. Red. größte gegenwärtig lebende Echse weltweit) auftauchte.

© YouTube

Der 20-Jährige bekam panische Angst, nun eventuell von der Riesen-Echse aufgefressen zu werden. In diesem Moment zog Ramez Galel die Maske von seinem Kopf. Er war als Komododrache verkleidet und hatte Sobhi mächtig Angst eingejagt.

Sobhi attackiert den Komiker

Dieser Schockmoment setzte beim 20-Jährigen ungeahnte Kräfte frei. Nachdem er mit einem Seil aus dem sinkenden Sand befreit wurde, attackierte er den Komiker. Erst warf er ihn zu Boden, dann beschimpfte er ihn und trat ihm Sand ins Gesicht.

Ramez Galel hat durch seine Scherze gegenüber Prominenten weltweit Berühmtheit erlangt. Society-Star Paris Hilton ließ er glauben, sie stürze mit dem Flugzeug ab. Schauspieler Antonio Banderas dachte, er befinde sich in einem brennenden Hotel.