Hamburger SV v Werder Bremen - Bundesliga
Hamburger SV v Werder Bremen - Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Ein Gericht verurteilt Pierre-Michel Lasogga zu einer Geldstrafe. Der 25-Jährige legt gegen ein Urteil Widerspruch ein und erscheint dann nicht vor Gericht.

Anzeige

Diese Strafe dürfte Pierre-Michel Lasogga nicht wirklich treffen.

Das Amtsgericht St. Georg hat den HSV-Stürmer zu einer Geldstrafe in Höhe von 85 Euro verurteilt.

Anzeige

Vor rund einem Jahr rammte der 25-Jährige ein anderes Auto, als er aus einer Ausfahrt fuhr. Für diese Ordnungswidrigkeit hätte Lasogga laut Bild 35 Euro zahlen sollen. Doch diese Strafe akzeptierte der Stürmer nicht, legte sogar Widerspruch ein.

Gestern sollte der Fall am Amtsgericht in Hamburg verhandelt werden, doch weder Lasogga noch sein Anwalt Karl-Heinz Göder sind vor Gericht erschienen.

Darum muss der 25-Jährige nun neben den 35 Euro noch eine Gerichtsgebühr in Höhe von 50 Euro entrichten. Bei einem Jahresgehalt von rund 3,4 Millionen Euro dürfte das wohl eher kein Problem sein.