© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Das ehemalige Traumpaar der Formel 1 befindet sich an diesem Wochenende in Baku. Lewis Hamilton aber will nicht zu Nicole Scherzingers Konzert gehen.

Anzeige

Knapp ein Jahrzehnt lang waren Lewis Hamilton und Nicole Scherzinger mit ihrer On-Off-Beziehung das Glamour-Paar der Formel-1-Szene.

Mittlerweile aber gehen sie sich sogar aus dem Weg, obwohl sie sich in derselben Stadt befinden.

Anzeige

Während Mercedes-Pilot Hamilton fleißig auf dem Stadtkurs von Baku seine Runden dreht, bereitet sich Scherzinger, die ehemalige Frontfrau der Pussycat Dolls auf ihr Konzert am Samstag vor.

Da das Konzert nach dem Qualifying (ab 14 Uhr im LIVETICKER) stattfindet, hätte Hamilton die Gelegenheit, es sich anzuschauen. Tut er aber nicht.

"Ich habe keine Pläne in die Richtung", sagte der dreimalige Weltmeister, als er darauf angesprochen wurde: "Es gibt an jedem Rennwochenende Konzerte, aber ich konzentriere mich normalerweise auf das Rennen selbst."

Das klingt erstaunlich cool. Hatte der Brite doch noch im April auf Snapchat ein melancholisches Video gepostet hat.

Darin ist er zu sehen, wie er einen von Scherzingers Songs hört. "Den hat Nicole mir immer vorgesungen", postete er. Dazu verdrückte er eine Träne im Augenwinkel - allerdings mit einer lachenden anderen Frau im Hintergrund.