Lesedauer: 2 Minuten

Der Coach von Ajax Amsterdam lässt sich auch von einem Achillessehnenriss nicht stoppen. Im Training greift er zu einem ungewöhnlichen Hilfsmittel.

Anzeige

Trainer Frank de Boer von Ajax Amsterdam lässt sich auch von einer Verletzung nicht stoppen.

Ende März zog sich der 45-Jährige im Training einen Achillessehnenriss zu. Trotz seines Handicaps ist der Ajax-Coach weiterhin im Einsatz und greift dabei zu ungewöhnlichen Hilfsmitteln.

Anzeige

So leitet er das Training des niederländischen Traditionsklubs auf einem Spezialroller.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auf Twitter veröffentlichte sein Klub ein kurzes Video, in dem de Boer mit seinem Roller über den Trainingsplatz heizt. Unterlegt ist der kurze Clip mit dem Lied "Born to be wild" von Steppenwolf, dem Titelsong des Kultfilms "Easy Rider".