Ralf und Cora Schumacher waren zwischen 2001 und 2015 verheiratet
Ralf und Cora Schumacher waren zwischen 2001 und 2015 verheiratet © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Im Jahr 2015 ließen sich Ralf und Cora Schumacher nach mehr als zehn Jahren Ehe scheiden. Cora ist seitdem immer wieder in diversen TV-Formaten zu sehen.

Anzeige

Lange Zeit hatte sich Cora Schumacher aus dem öffentlichen Leben zurückgezogen, nach der Scheidung von Ehemann Ralf Schumacher im Jahr 2015 ging es für sie zurück auf die TV-Bühne.

Mit einer Teilnahme bei Let's Dance auf RTL und einem Foto-Shooting für den Playboy läutete sie den zweiten Teil ihrer Showkarriere ein - die die ehemalige Co-Moderatorin der Show Top of the Pops zwischenzeitlich unterbrochen hatte.

Anzeige

Cora Schumacher immer wieder im TV

An der Seite von Erich Klann schaffte es Schumacher bis in die zweite Runde der Tanzshow, weitere TV-Ausflüge folgten: 2018 landete sie auf Platz 7 bei Promi Big Brother auf Sat 1, im August 2020 lief auf demselben Sender eine Dating-Show namens "Cora's House of Love" an, in der sie einen neuen Partner sucht.

Cora Schumacher, am 27. Dezember 1976 als Cora Brinkmann in Langenfeld geboren, war seit 2001 mit Michael Schumachers jüngerem Bruder verheiratet und ist Mutter seinen nun ebenfalls im Motorsport aktiven Sohns David Schumacher. Das Model begeisterte sich auch selbst für die Brancge und nahm seit 2004 immer wieder an verschiedenen Rennserien teil.

Das Verhältnis zu Ex-Mann Ralf sei auch wieder intakt, hielt Cora 2019 im Gespräch mit dem Magazin Bunte fest, nach einer schwierigen Phase hätte es eine freundschaftliche Versöhnung gegeben. Die beiden hätten es geschafft, "eine gemeinsame Basis wiederzufinden und Freude daran zu haben, Zeit miteinander zu verbringen".