Laura Ludwig und Margareta Kozuch (l.) feiern einen ersten Sieg bei den Beach-Meisterschaften
Laura Ludwig und Margareta Kozuch (l.) feiern einen ersten Sieg bei den Beach-Meisterschaften © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Beim Auftakt in die deutschen Beach-Meisterschaften gibt es für Laura Ludwig gleich Grund zum Jubeln. Ihre ehemalige Partnerin muss dagegen eine Niederlage einstecken.

Anzeige

Souveräner Auftaktsieg für Laura Ludwig und Margareta Kozuch bei der Deutschen Meisterschaft im Beachvolleyball. 

Die Deutsche Beach-Meisterschaft der Frauen und Männer ab Samstag um 14 Uhr LIVE im TV und STREAM auf SPORT1

Anzeige

Das Duo vom Hamburger SV setzte sich im ersten Spiel des Wettkampfs in Timmendorfer Strand klar mit 2:0 gegen Chenoa Christ und Hannah Ziemer durch. Im ersten Satz behielt das Team von Olympiasiegerin Ludwig mit 21:14 die Oberhand, der zweite Satz endete mit 21:17. Ludwigs ehemalige Mitspielern Kira Walkenhorst musste an der Seite ihrer neuen Partnerin Anna-Lena Grüne eine 1:2-Niederlage hinnehmen. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Transfermarkt
    1
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Nächstes Treffen - das ist der Stand bei Alaba
  • Fusball / Bundesliga
    2
    Fusball / Bundesliga
    Mintzlaff: Leipzig wollte BVB-Duo
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Benzema-Ansage sorgt für Aufsehen
  • Tennis / ATP
    4
    Tennis / ATP
    Ex schwanger! Zverev wird Vater
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Nächstes F1-Cockpit vergeben

In der zweiten Partie des Tages der Gruppe A jubelte ein weiteres Duo des HSV: Leonie Körtzinger und Sarah Schneider besiegten Christine Aulenbrock und Sandra Ferger vom VfL Oythe mit 2:0 (21:15, 21:17). 

Standortbestimmung vor der EM

In der Gruppe B war das Duo Karla Borger/Julia Sude im Duell mit Svenja Müller und Sarah Schulz siegreich (2:0). Anna Hoja und Stefanie Klatt unterlagen Melanie Gernert und Lena Ottens mit 0:2. 

Knapp zwei Wochen vor der EM im lettischen Jurmala (15. bis 20. September) dienen die Wettkämpfe auch als Standortbestimmung. Aufgrund der Coronapandemie sind die meisten Events ausgefallen, die Nationalteams bestritten zur Vorbereitung drei nationale Turniere. 

In Timmendorfer Strand gehen jeweils 16 Frauen- und Männer-Duos an den Start. Das Finale der Frauen findet am Samstag statt, am Sonntag wird der Männertitel vergeben (beide 15.30 Uhr live bei SPORT1). 200 Zuschauer sind pro Tag in der Ahmann-Hager-Arena zugelassen, die Spiele auf den anderen Courts finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Alle Begegnungen sind auf sportdeutschland.tv im Stream zu sehen.

Die weiteren Ergebnisse von Tag 1 im Überblick: 

Gruppe C: 

Ittlinger/Labourer - Stautz/Welsch 2:0
Kotzan/Niemczyk - Overländer-Overländer 2:0

Gruppe D: 

Behrens/Tillmann - Grüne/Walkenhorst 2:1
Bieneck - Schneider - Claassen/Interwies 2:0