Lesedauer: 2 Minuten

München - Vize-Weltmeister Julius Thole erreicht in Düsseldorf auch ohne seinen Stammpartner Clemens Wickler das Finale. Ein Niederländer springt hervorragend ein.

Anzeige

Vizeweltmeister Julius Thole hat bei der Beachvolleyball-Tour in Düsseldorf ohne seinen Stammpartner Clemens Wickler das Top-Team-Turnier gewonnen.

Der 23-Jährige setzte sich am Sonntag mit dem Niederländer Alexander Brouwer, Olympiadritter von 2016, im Finale mit 2:0 (21:14, 21:17) gegen Sven Winter (Düsseldorf) und Nejc Zemljak (Slowenien) durch.

Anzeige

"Es war ein super Wochenende. Wir haben immer besser harmoniert", sagte Thole im Siegerinterview mit SPORT1-Experte Julius Brink. 

Im Halbfinale hatten Thole/Brouwer Schwerstarbeit verrichtet und erst nach langem Kampf gegen die deutschen Meister Daniel und Bennet Poniewaz (Schüttorf) 2:1 (17:21, 21:17, 15:10) gewonnen. 

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Darum überlebte Grosjean
  • Motorsport / Formel 1
    2
    Motorsport / Formel 1
    Arzt schockiert: Visier geschmolzen
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Diese drei Probleme hat Bayern
  • Fussball
    4
    Fussball
    Senegal trauert um WM-Helden
  • Int. Fussball / Premier League
    5
    Int. Fussball / Premier League
    Horror-Verletzung schockt Wolves

Der erste Satz war dabei bis in die Endphase sehr ausgeglichen, ehe die Poniewaz-Brüder etwas präziser spielten und sich wichtige Big Points auf dem Weg zum 21:17. Im zweiten Satz fanden Brouwer/Thole jedoch einen deutlich besseren Rhythmus und erzwangen am Ende verdient einen dritten Durchgang. Dort dominierte das neuformierte aber erfahrene Duo und setzte sich vorentscheidend auf 10:7 ab.

Wickler hatte an diesem Wochenende vorsichtshalber ausgesetzt. Beim Herren-Auftakt der Beach-Tour vor zwei Wochen war das Duo Thole/Wickler überraschend im Semifinale an Nils Ehlers und Lars Flüggen gescheitert. 

Beim nächsten Turnier in Hamburg wird das Duo aber wieder zusammen antreten - trotzdem konnte sich Julius Thole nach der überzeugenden Leistung mit Interims-Partner Alexander Brouwer einen scherzhaften Kommentar über die Zukunft von Clemens Wickler nicht verkneifen: "Alex hat natürlich vorgelegt, der (Clemens Wickler Anm. d. Red.) hat Druck, jetzt liegt es an ihm im nächsten Turnier und dann werde ich mich entscheiden wie ich weitermache."

Im DM-Qualifikationsturnier sicherten sich Alexander Krippes und Manuel Lohmann durch einen 2:1-Erfolg im Spiel um Platz drei gegen Jonas Reinhard und Tobias Brand ein Ticket zur DM am Timmendorfer Strand. 

Manuel Lohmann freute sich im SPORT1-Interview vor allem für seinen Duo-Partner Alexander Krippes, der zum ersten Mal in Timmendorf an den Start gehen wird: "Ich freue mich besonders für meinen Partner Alex, ich war ja schon ein paar mal dabei. Nachdem ich ihm gestern mit meinem Zuspiel das Leben schwer gemacht habe, freue ich mich, dass wir das heute besser machen konnten."

Mit dem Finale am Sonntag verließ die Beach-Tour Düsseldorf, ab dem kommenden Freitag geht es in Hamburg weiter. Die dritte und letzte Station folgt in Timmendorfer Strand (3. bis 6. September), wo die deutsche Meisterschaft stattfindet (3. bis 6. September LIVE im TV und Stream auf SPORT1).