Lesedauer: 3 Minuten

Showdown im Beachvolleyball! 16 Frauen- und Männer-Duos kämpfen in Timmendorfer Strand um die Deutsche Meisterschaft. SPORT1 hat alle Infos zum Turnier.

Anzeige

Der Beach-Sommer steuert auf sein großes Finale zu!

Nach einer verkürzten Saison und zahlreichen Qualiturnieren in Düsseldorf und Hamburg stehen vom 3. bis 6. September die Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand an. (Die Deutschen Meisterschaften im Beachvolleyball LIVE im TV auf SPORT1)

Anzeige

Die besten Volleyball-Duos Deutschlands duellieren sich um den Titel. Wer sind die Favoriten? Wie sieht der Modus aus?

SPORT1 beantwortet die wichtigsten Fragen.

Wie ist der Modus der Beachvolleyball-DM?

Die besten acht Duos der deutschen Rangliste qualifizieren sich automatisch für die DM. Weitere acht Duos qualifizierten sich auf der Road to Timmendorf für die DM. Sechs davon bei Turnieren in Düsseldorf, zwei in Hamburg.

Die Gruppenphase wird in vier Gruppen à vier Teams ausgetragen. Jedes Team bestreitet zwei Gruppenspiele. Die Frauen beginnen mit ihrer Vorrunde am Donnerstag, die Männer am Freitag.

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / La Liga
    1
    Int. Fussball / La Liga
    Barca wähnt sich bei Dest im Vorteil
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Neuer lässt zu Götze aufhorchen
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Wer ist Klopps 50-Millionen-Mann?
  • Fussball
    4
    Fussball
    Götze zu Bayern? Das sagt Flick
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Barca offenbar heiß auf DFB-Star

Die vier Gruppensieger sind direkt für das Viertelfinale qualifiziert, während die Gruppenzweiten und -dritten im Achtelfinale aufeinander treffen. Die Sieger der Achtelfinalduelle spielen dann im Viertelfinale gegen die Gruppenersten.

Anschließend folgen die Halbfinals, das Spiel um Platz drei und das Finale. Die K.o.- und Finalspiele steigen am Samstag und Sonntag.

Wer sind die Titelverteidiger?

Bei den Herren gehen die Poniewaz-Brüder David und Bennet als Titelverteidiger ins Turnier. Das Brüderpaar sicherte sich nach zahlreichen Siegen auf der Beach Tour 2019 seinen ersten deutschen Meistertitel.

Bei den Frauen begibt sich das Duo Karla Borger/Julia Sude auf die Mission Titelverteidigung. Für Sude war es bereits der dritte DM-Titel nach 2010 und 2017.

Wie viel Preisgeld gibt es?

Wie hoch das Preisgeld bei der DM 2020 ist, ist nicht bekannt. 2019 betrug das Preisgeld 60.000 Euro. 30.000 wurden an die Herren und 30.000 wurden an die Frauen ausgeschüttet. Die Gewinner-Teams erhielten 10.000, die Zweitplatzierten 5.000 und die Drittplatzierten 3.000. 

Sind Fans dabei?

Die Meisterschaften können wegen der Corona-Pandemie nicht in der gewohnten Form stattfinden. Immerhin 200 Fans können pro Tag aber vor Ort auf dem Center Court mit dabei sein. Auf den Nebencourts sind keine Zuschauer zugelassen.

Wer sind die Favoriten?

Im Herrenbereich geht das Duo Thole/Wickler als Favorit in das Turnier. Die Vizeweltmeister von 2019 befinden sich mit 2430 Punkten auf Platz 1 der Teamrangliste. Ihr Vorsprung zum Zweiten beträgt fast 500 Punkte.

Bei den Frauen werden die Titelverteidiger Borger/Sude als Favoriten gehandelt, ebenso wie die Teamranglistenersten Kozuch und Ludwig. Mit sieben DM-Titeln, 4 EM-Titel, einem WM-Titel und einer Goldmedaille bei Olympia ist Ludwig die erfolgreichste Spielerin im Turnier.

Wie überträgt SPORT1 die Volleyball-DM?

SPORT1 steigt im Free-TV am Samstag in die Übertragung ein (Tag 2 der Beachvolleyball-DM ab 14 Uhr LIVE im TV und Stream). Täglich sind mehrere Spiele im Free-TV zu sehen. Zusätzlich können weitere Duelle bei SPORT1+ sowie im kostenlosen Livestream verfolgt werden. Außerdem bietet SPORT1 Highlights und Zusammenfassungen vom jeweiligen Tag an.

Sportdeutschland.tv überträgt die Deutschen Meisterschaften ab Donnerstag im Livestream.