Julia Sude (links) und Karla Borger holten ihren ersten internationalen Titel
Julia Sude (links) und Karla Borger holten ihren ersten internationalen Titel © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Karla Borger und Julia Sude holen im Beachvolleyball ihren ersten Titel bei einem internationalen Turnier. In China feiern sie einen souveränen Finalerfolg.

Anzeige

Die deutschen Beachvolleyball-Meisterinnen Karla Borger und Julia Sude haben das World-Tour-Turnier in Quinzhou/China gewonnen und einen wichtigen Schritt Richtung Olympische Spiele in Tokio gemacht.

Das Stuttgarter Duo bezwang die dreimalige Olympiasiegerin Kerri Walsh Jennings und Brooke Sweat aus den USA 2:0 (21:16, 21:19).

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Wir waren in einer Art Flow und haben wirklich gut serviert", sagte Sude: "Ich denke, das war am Ende der Schlüssel." 

Borger und Sude spielen erst seit Anfang des Jahres zusammen und holten ihren ersten Titel bei einem internationalen Turnier.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    City atmet auf nach Coup bei Real
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    In diesen Spielen fehlt Lewandowski
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Hertha-Rekordeinkauf schockt Juve
  • Fussball / Regionalliga West
    4
    Fussball / Regionalliga West
    Klub-Idol muss Gladbach verlassen
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Tönnies macht Wagner klare Ansage

Im Qualifikations-Ranking für die Olympischen Spiele im kommenden Sommer in Tokio sind Borger/Sude das beste deutsche Frauenteam. Pro Nation qualifizieren sich höchstens zwei Mannschaften.