Kira Walkenhorst (rechts) droht eine lange Pause
Nach Laura Ludwig (links) erwartet auch Gold-Partnerin Kira Walkenhorst Nachwuchs © Getty Images

Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst erwartet Nachwuchs. Ihre Ehefrau ist schwanger, der Vater ist ein anonymer Spender.

Erst vor wenigen Tagen wurde Beachvolleyball-Olympiasiegerin Laura Ludwig zum ersten Mal Mama. Vater des Kindes ist ihr schottischer Ehemann Imornefe Bowes, der seit vergangenem Jahr als Bundestrainer die deutschen Beachvolleyballerinnen betreut.

Jetzt hat auch Gold-Partnerin Kira Walkenhorst eine freudige Nachricht zu verkünden: Auch sie erwartet laut einem Bericht der Bild-Zeitung Nachwuchs.

Eine Babypause wird die 27-Jährige, die aktuell mit Übergangspartnerin Leonie Körtzinger auf der Tour unterwegs ist, nicht einlegen müssen.

Denn nicht Walkenhorst, sondern ihre sieben Jahre ältere Ehefrau Maria ist schwanger. Das Paar heiratete im vergangenen Oktober nach drei Jahren Beziehung am Timmendorfer Strand.

Der errechnete Geburtstermin liegt im Dezember. Der Vater ist ein anonymer Samenspender.

Comeback bei der Heim-WM 2019

Für ihren Babywunsch mussten Walkenhorst und ihre Partnerin einen bürokratischen Marathon hinter sich bringen. "Das war ein Stapel Papiere. Ich musste zum Beispiel zum Notar und dort alle Pflichten annehmen. Ich habe aber keine Rechte. Die bekomme ich erst durch eine Adoption", sagte Walkenhorst der Bild.

2016 gewann Walkenhorst zusammen mit der 32-jährigen Ludwig Gold im olympischen Beachvolleyball-Turnier von Rio de Janeiro. Spätestens bei der Heim-WM 2019 in Hamburg wollen die beiden wieder in den Sand zurückkehren und ihren Titel verteidigen.