Philipp-Arne Bergmann und Yannick Harms gehen für Deutschland bei der Beachvolleyball-EM an den Start
Philipp-Arne Bergmann und Yannick Harms gehen für Deutschland bei der Beachvolleyball-EM an den Start © Imago

Arne Bergmann und Yannick Harms verlieren ihr erstes Gruppenspiel bei der Beachvolleyball-EM gegen ein Duo aus Lettland. Die nächsten Gegner kommen aus Polen.

Das Beachvolleyball-Duo Philipp Arne Bergmann/Yannick Harms hat zum Auftakt der Europameisterschaften in den Niederlanden (SPORT1 zeigt ausgewählte Spiele LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) eine Niederlage kassiert.

Das Team vom TC Hameln, einzige deutsche Vertreter in der Männer-Konkurrenz, musste sich in Den Haag den Weltranglistendritten Janis Smedins/Aleksandrs Samoilovs aus Lettland in 42 Minuten mit 1:2 geschlagen geben.

Bei der EM treffen die Beiden in der Gruppe G noch auf die Weltranglistenelften Grzegorz Fijalek/Michal Bryl aus Polen (Dienstag, 17.30 Uhr) und Arnas Rumsevicius/Lukas Kazdailis aus Litauen (Donnerstag, 12 Uhr). Bergmann/Harms, die erstmals gemeinsam bei kontinentalen Meisterschaften dabei sind, gehen als Außenseiter in den Wettbewerb.

Laboureur/Sude legen am Dienstag los

Bei den Frauen, die erst am Dienstag mit der Vorrunde starten, sind vier deutsche Duos dabei. Heißestes Eisen im Feuer sind die Weltranglistenersten Chantal Laboureur und Julia Sude. Insgesamt nehmen jeweils 32 Frauen- und Männer-Teams teil. Die Vorrunde wird in acht Vierer-Gruppen ausgespielt. Die Gruppensieger ziehen direkt ins Achtelfinale ein, die Zweiten und Dritten spielen noch eine Zwischenrunde zur Qualifikation für die Runde der letzten 16.

Ursprünglich waren zwei Männer-Teams des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) spielberechtigt. Doch nach dem Karriereende von Markus Böckermann und den daraus resultierenden Änderungen bei der Teamzusammenstellung verlor der DVV den zweiten Startplatz.

Die Live-Spiele der Beachvolleyball-EM bei SPORT1

20.7.2018 - 1. Viertelfinale der Frauen aus Den Haag ab 18.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1
20.7.2018 - 2. Viertelfinale der Frauen aus Rotterdam ab 19.40 Uhr LIVE im TV auf SPORT1
20.7.2018 - 3. Viertelfinale der Frauen aus Utrecht ab 20.30 Uhr im SPORT1 LIVESTREAM und LIVE im TV auf SPORT1
20.7.2018 - 4. Viertelfinale der Frauen aus Apeldoorn ab 20.30 Uhr im SPORT1 LIVESTREAM

21.7.2018 - 1. Viertelfinale der Männer aus Apeldoorn ab 15.55 Uhr im SPORT1 LIVESTREAM
21.7.2018 - 3. Viertelfinale der Männer aus Utrecht ab 17.10 Uhr im SPORT1 LIVESTREAM
21.7.2018 - 4. Viertelfinale der Männer aus Rotterdam ab 19.40 Uhr im SPORT1 LIVESTREAM

22.7.2018 - Spiel um Platz 3 der Männer aus Den Haag ab 18.25 Uhr im SPORT1 LIVESTREAM