ALBA Berlin feierte gegen Khimki Moskau ein starkes Comeback
ALBA Berlin feierte gegen Khimki Moskau ein starkes Comeback © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

ALBA Berlin setzt sich in der EuroLeague bei Khimki Moskau durch. Dafür ist jedoch eine klare Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit nötig.

Anzeige

ALBA Berlin hat durch eine starke zweite Halbzeit beim Tabellenletzten der Basketball-EuroLeague Khimki Moskau gewonnen. (Spielplan und Ergebnisse der EuroLeague)

Beim 100:81 (41:47) war Marcus Eriksson mit 36 Zählern erfolgreichster Werfer der Berliner. Der ehemalige NBA-Profi Jordan Mickey (29) erzielte die meisten Punkte auf Moskauer Seite. Die Playoffs sind für ALBA außer Reichweite.

Anzeige

Nach der Niederlage in Sankt Petersburg (71:87) war es für das Team von Trainer Aito Garcia Reneses das zweite EuroLeague-Spiel in Russland nacheinander.

Alle Spiele der easyCredit Basketball Bundesliga inkl. Playoffs und des BBL-Pokals live. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Die achttägige Auswärtsreise der Albatrosse endet Sonntag mit dem Bundesligaduell bei ratiopharm Ulm (18.00 Uhr). (Tabelle der EuroLeague)

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Flicks emotionale Rede im Wortlaut
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Die Bayern in Erklärungsnot
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Wortbruch? Das sagt Hütter
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Die Bayern in der Einzelkritik
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Neuer: "Pfeifen aus dem letzten Loch"

Das Spiel im Stenogramm:

ZSKA Moskau - ALBA Berlin 81:100 (47:41)
Beste Werfer: Mickey (29), Schwed (15), McCollum (12) für Moskau - Eriksson (36), Fontecchio (18), Sikma (18), Siva (11), Lammers (11) für Berlin
Zuschauer: keine