Alba-Coach Reneses muss eine Pleite verkraften
Alba-Coach Reneses muss eine Pleite verkraften © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Alba Berlin wird am Donnerstag gegen den FC Barcelona spielen. Abzuwarten bleibt nur wie viele Spieler für die Berliner spielbereit sein werden.

Anzeige

Köln (SID) - Basketball-Doublesieger Alba Berlin steht nach einer mehr als zweiwöchigen Corona-Zwangspause vor der Rückkehr in den Wettkampf. Ein Teil der Mannschaft ist Anfang der Woche ins Training von Coach Aito Garcia Reneses zurückgekehrt. Schon für den Donnerstagabend (19.00 Uhr/MagentaSport) ist in der EuroLeague ein Duell mit Spitzenklub FC Barcelona angesetzt. "Wir können davon ausgehen, dass das Spiel stattfindet", sagte Geschäftsführer Marco Baldi dem SID.

Am Mittwoch standen erneute Coronatests an, zudem werden die Spieler auf ihre Leistungsfähigkeit untersucht. "Es geht dann natürlich vor allem darum, wie sich die Spieler fühlen", sagte Baldi: "Und dann werden wir sehen, wie viele wir zusammenkriegen. Dass es eine schwierige Vorbereitung ist, nämlich gar keine, müssen wir hinnehmen." Kapitän Niels Giffey betonte, dass es sehr schwer werde, "daraus ein normales Spiel zu machen. Wir werden aber definitiv mit vollem Einsatz spielen und das geben, was wir derzeit geben können."

Anzeige

Zuvor hatte Alba-Coach Reneses Zweifel an der Austragung der Partie geäußert. "Ich weiß doch gar nicht, ob wir überhaupt spielen können. Die Regeln der EuroLeague schreiben vor, dass wir mindestens acht einsatzfähige Spieler haben müssen. Die haben wir im Moment nicht", sagte der Spanier der Berliner Morgenpost. Am Mittwoch fügte er an, dass es jetzt vor allem darum gehe, "wieder alle Spieler zusammenzubekommen und Schritt für Schritt zurück in Form zu bringen."

Bei den Hauptstädtern hatten sich zuletzt sieben Personen mit dem Coronavirus infiziert, die Mannschaft begab sich anschließend geschlossen in Quarantäne. Beim Training am Montag nahmen lediglich sieben Spieler, "einschließlich Malte Delow und Lorenz Brenneke, die eigentlich vor allem für unseren Kooperationspartner Lok Bernau spielen" teil, berichtete der 73 Jahre alte Garcia Reneses, der selbst nicht infiziert war.

Kaum zurück aus der Quarantäne erwartet Alba gleich ein ambitionierter Spielplan: Die Basketball Bundesliga (BBL) startet am Freitag in die Spielzeit 2020/21. Der Titelverteidiger greift am Sonntag (15.00 Uhr/MagentaSport) planmäßig mit dem Heimspiel gegen die Fraport Skyliners Frankfurt ins Geschehen ein.