BBL-Finals: FC Bayern - ALBA Berlin im Head-to-Head
BBL-Finals: FC Bayern - ALBA Berlin im Head-to-Head © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

ALBA Berlin ist wieder im Rennen um den Einzug in das EuroCup-Halbfinale. In Malaga zeigt der Bundesligist eine starke Leistung und gleicht die Serie aus.

Anzeige

ALBA Berlin hat das Aus im Viertelfinale des EuroCups abgewendet und ein Entscheidungsspiel erzwungen.

Der Bundesligist gewann beim spanischen Klub Unicaja Malaga nach einer starken Vorstellung 101:81 (51:43), in der Best-of-Three-Serie steht es damit 1:1. Am Mittwoch (19 Uhr) wird in Berlin der Halbfinalist ermittelt.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Eriksen? Matthäus spricht Klartext
  • Motorsport / Formel 1
    2
    Motorsport / Formel 1
    Mercedes reagiert auf Hamilton-Post
  • Fussball / 3. Liga
    3
    Fussball / 3. Liga
    3. Liga: Mittelmaß gegen Bierhoff
  • Handball / Nationalteam
    4
    Handball / Nationalteam
    Thiel spricht über Heinevetter-Aus
  • Int. Fussball / La Liga
    5
    Int. Fussball / La Liga
    Zidane hat seinen eigenen Pogba

ALBA, das im Auftaktspiel trotz einer zwischenzeitlichen 21-Punkte-Führung den Kürzeren gezogen hatte (90:91), setzte sich beim Wiedersehen im zweiten Viertel ab und gewann am Ende vor 9650 Zuschauern klar.

ALBA: Giedraitis macht 23 Punkte

Bester Werfer bei Berlin war der Litauer Rokas Giedraitis mit 23 Punkten. ALBA tritt am Sonntag in der Bundesliga gegen den Tabellenzweiten EWE Baskets Oldenburg an.

Das Spiel im Stenogramm: 

Unicaja Malaga - ALBA Berlin 81:101 (43:51)
Beste Werfer: Schermadini (15), Roberts (13), Salin (12), Lessort (11), Milosavljevic (10), Wiltjer (10) für Malaga - Giedraitis (23), Sikma (14), Hermannsson (11), Siva (11), Giffey (10), Saibou (10) für Berlin
Zuschauer: 9650