Luke Skima steht mit ALBA Berlin im Halbfinale des EuroCups
Luke Sikma und ALBA Berlin jubeln über das Viertelfinal-Ticket im EuroCup © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

ALBA Berlin qualifiziert sich mit einem Auswärtserfolg bei AS Monaco vorzeitig für das Viertelfinale im EuroCup. Schon zur Pause sind die Albatrosse Herr der Lage.

Anzeige

Vizemeister Alba Berlin ist in das Viertelfinale des EuroCups eingezogen. Bei AS Monaco setzte sich das Team von Trainer Aito Garcia Reneses mit 75:61 (36:27) durch und kann mit vier Siegen nach fünf Gruppenspielen nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze verdrängt werden.

Bester Werfer der Albatrosse war Bankspieler Rokas Giedraitis mit 19 Punkten, für die Monegassen war Lazeric Jones mit 12 Zählern der erfolgreichste Schütze. Bereits das erste Duell gegen den französischen Vertreter hatten die Hauptstädter mit 83:74 für sich entscheiden.

Anzeige

Berlin ist der einzig verbliebene deutsche Teilnehmer im Viertelfinale des Wettbewerbs. Die Frankfurt Skyliners und ratiopharm Ulm, die am Mittwoch im direkten Duell aufeinander treffen, haben keine Chance mehr, einen der ersten beiden Plätze in Gruppe F einzunehmen, die zum Einzug in die Runde der letzten acht Teams benötigt werden.